OnePlus-Update

OnePlus 3 und 3T erhalten OxygenOS 4.1.3

Die beiden Highend-Mobilgeräte OnePlus 3 und OnePlus 3T erhalten eine Aktualisierung auf OxygenOS 4.1.3 mit Android 7.1.1 Nougat. Es werden diverse Fehler behoben und Funktionen verbessert.
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (9)

OnePlus 3T bekommt Android 7.1.1OnePlus 3T bekommt Android 7.1.1 Die beiden Smartphones OnePlus 3 und OnePlus 3T erhalten ab sofort ein Update auf OxygenOS 4.1.3, das auf Android 7.1.1 Nougat basiert. Dies teilte der Konzern im eigenen Forum mit. Abseits der Versionserhöhung des Google-Betriebssystems gibt es noch zahlreiche Bugfixes und eine erhöhte Systemstabilität. Des Weiteren verkündet der Hersteller, dass die Foto- und Videofunktion verbessert worden sei. Falls Sie nach dem Update Probleme mit dem Bluetooth-Logging haben sollten, gibt OnePlus Hilfestellung.

OnePlus 3 und OnePlus 3T erhalten Android 7.1.1 Nougat

Das Jahr 2017 läutete der chinesische Hersteller OnePlus mit einem Update auf Android 7.0 für die dritte Generation seines Oberklasse-Smartphones ein, dreieinhalb Monate später folgt nun der Sprung auf Android 7.1.1. Diese Software wird derzeit sowohl für das OnePlus 3 wie auch für das OnePlus 3T ausgerollt. Die Features der neuen Version unterscheiden sich bei beiden Smartphones nicht. In erster Linie werden bekannte Fehler ausgemerzt und diverse Funktionen optimiert. Wie gewohnt erfolgt die Update-Prozedur OTA (Over the Air), also direkt vom Mobilgerät aus über das Internet. Es ist ratsam, das Update über eine WLAN-Verbindung herunterzuladen, um das eigene Datenvolumen zu schonen. Das Unternehmen verlinkt jedoch alternativ auch einen manuellen Download auf folgender Seite.

Verbesserungen in OxygenOS 4.1.3 für OnePlus 3 und OnePlus 3T

Datenblätter
Im hauseigenen Forum verkündet der OnePlus-Mitarbeiter Tony L., welche Verbesserung mit dem neuen Update Einzug halten. So gibt es eine erweiterte Screenshot-Funktion und Optimierungen bei der Foto- und Videoaufnahme. Bilder, die von sich bewegenden Motiven geschossen werden, sollen nun schärfer eingefangen werden können. Hingegen dürfen sich Hobby-Filmer über eine effizientere Videostabilisierung freuen. Außerdem wurden diverse Bugs, etwa bei Instagram und den Hardware-Buttons, behoben. Die erhöhte Verbindungsqualität von WLAN und Bluetooth ist ebenfalls begrüßenswert, jedoch kann bei letztgenannter Schnittstelle ein Problem bei der Aufzeichnung der Log-Daten auftauchen.

OxygenOS 4.1.3: Was tun bei Bluetooth-Logging-Problem?

Einen Fehler beim neuesten Update hat OnePlus ebenfalls schon gefunden. Bei manchen Anwendern kann es eine Störung bei der Aufzeichnung der Bluetooth-Aktivitäten geben. Ist dies bei Ihnen der Fall, soll das Löschen des Ordners Storage oem_log über den Dateimanager Abhilfe schaffen.

Mehr zum aktuellsten OnePlus-Androiden erfahren Sie in unserem Testbericht zum OnePlus 3T.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Nougat