Android 12 wird faltbar

One UI 4 Beta für Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 kommt

Googles neuester Soft­ware-Streich Android 12 macht sich für Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 start­klar. Die Beta­ver­sionen werden in Kürze ausge­rollt.

Nach den Smart­phone-Ober­klasse-Modellen Galaxy S21 startet Samsung seine Beta­ver­sion von One UI 4 auf den Foldable-Geschwis­tern Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3. Das gab das südko­rea­nische Unter­nehmen in seinem haus­eigenen Forum bekannt. Besitzer der falt­baren Mobil­geräte dürfen also in Bälde das ange­passte Android 12 auspro­bieren. Wie gehabt beginnt die Vorschau in Südkorea, kurze Zeit später sollten aber andere wich­tige Regionen, darunter Deutsch­land und die USA, folgen. Even­tuell finden sich auch spezi­elle Foldable-Neue­rungen wieder, die mit Android 12.1 Einzug halten werden. Fold 3 und Flip 3 erhalten Betas von One UI 4 Fold 3 und Flip 3 erhalten Betas von One UI 4
Samsung

One UI 4 bereitet sich auf den Falt-Einsatz vor

Datenblätter

Wer ein Galaxy S21, Galaxy S21+ oder Galaxy S21 Ultra besitzt, hat schon länger die Gele­gen­heit, Googles aktu­elle Soft­ware im Samsung-Kleid zu testen. Nach dieser High-End-Reihe gängiger Smart­phones geht es mit der Foldable-Reihe weiter. SamMobile stieß auf einen Foren­ein­trag eines Samsung-Mitar­bei­ters, der den baldigen Start von One UI 4 Beta auf dem Galaxy Z Fold 3 5G und dem Galaxy Z Flip 3 5G verkündet. Erfah­rungs­gemäß dauert es nicht lange, bis nach einer solchen Ankün­digung das erste Rollout beginnt. Durch das One-UI-4-Beta-Programm des Galaxy S21 hat Samsung zudem schon einige Erfah­rungen sammeln können.

Dies dürfte sich global positiv auf die Vorschau­ver­sion auswirken. Dass Samsung zunächst im Heimat­land Südkorea mit dem Programm startet, ist nicht unge­wöhn­lich. Bezüg­lich Europa steht unter anderem Deutsch­land hoch im Kurs beim Hersteller, ansonsten haben auch die USA, das Verei­nigte König­reich und Indien große Chancen, in Kürze am Beta­test teil­zunehmen. Samsung orien­tiert sich bei der Benut­zer­ober­fläche von One UI 4 am Google-Design Mate­rial You. Ferner gibt es viele neue Features, eine gestei­gerte Sicher­heit und mehr Einstel­lungen zum Schutz der Privat­sphäre.

Teil­nahme unkom­pli­ziert via App

Samsung ermög­licht eine intui­tive Teil­nahme an Vorab­ver­sionen. Sie müssen ledig­lich die vorin­stal­lierte App Samsung Members öffnen und sich mit Ihrem Account einloggen. Sobald One UI 4 Beta hier­zulande startet, erscheint in der Anwen­dung ein Banner, das auf den Test hinweist. Dabei werden sowohl freie Modelle als auch Netz­betreiber-Modelle von Galaxy Z Fold 3 5G und Galaxy  Z Flip 3 5G unter­stützt.

Übri­gens: Durch ein beson­deres Feature gewährt One UI 4 mehr RAM.

Mehr zum Thema Android 12