Android 12 für Samsung

One UI 4 (Android 12): Beta-Test startet noch diesen Monat

Für Besitzer eines Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra geht es im September ins Android-12-Zeit­alter. Zumin­dest in Form einer Beta­ver­sion von One UI 4 in ausge­wählten Regionen.

Android 12 nähert sich der Fina­lisie­rung und immer mehr Hersteller, wie jetzt Samsung, beginnen damit, Beta-Test-Programme zu starten. Der südko­rea­nische Hersteller gab bekannt, noch diesen Monat das auf der zwölften Itera­tion des Google-Betriebs­sys­tems basie­rende One UI 4 in einer Vorab­ver­sion auszu­rollen. Zu Beginn ist der Beta-Test auf die Smart­phones Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra beschränkt. Nachdem die südko­rea­nische Nieder­las­sung des Konzerns den bevor­ste­henden Start von One UI 4 Beta verkün­dete, zog die nord­ame­rika­nische Abtei­lung nach.

One UI 4 darf bald auspro­biert werden

One UI 4 beehrt das Galaxy S21 One UI 4 beehrt das Galaxy S21
Samsung

Datenblätter

Demnächst feiert die Samsung-Smart­phone-Benut­zer­ober­fläche One UI ihren dritten Geburtstag. Mit dieser Platt­form konnte der Hersteller mehr über­zeugen als mit dem Vorgänger Touchwiz. Mit One UI 4 bringt das Unter­nehmen seine Mobil­geräte in die Android-12-Ära. Im haus­eigenen Forum der südko­rea­nischen Inter­net­prä­senz wurde der Start des dazu­gehö­rigen Beta-Test-Programms im September verkündet. Kurz darauf meldete sich die US-ameri­kani­sche Samsung-Webseite mit derselben Botschaft. Aus Europa gibt es bislang noch keine Meldung bezüg­lich der One-UI-4 Vorschau.

Erfah­rungs­gemäß dauert es aber nicht allzu lange, bis in weiteren Märkten die Beta-Tests beginnen. Mitma­chen kann jeder, es handelt sich also um eine offene Vorab­ver­sion. Wie gehabt findet das Programm über die Smart­phone-App Samsung Members statt. User aus Südkorea und den USA können sich bereits für den Beta-Test regis­trieren. Ein exaktes Datum für den Start der One-UI-4-Beta teilte Samsung noch nicht mit.

Wie viel Android 12 steckt in One UI 4?

Samsungs modi­fizierte Android-Versionen unter­scheiden sich sowohl visuell als auch bei den Features teils deut­lich von den Stock-Versionen. Eine der größten Neue­rungen von Android 12 ist das Mate­rial You getaufte Design, welches System­bereiche und Symbole farb­lich zum Hinter­grund passend aufein­ander abstimmt. Es bleibt abzu­warten, ob Samsung diese Funk­tion über­nimmt. Die Opti­mie­rungen an der Privat­sphäre, wie etwa Schalter, um die Front­kamera und das Mikrofon zu deak­tivieren, und der App-Winter­schlaf für eine bessere Perfor­mance, sind vermut­lich enthalten.

Vergan­genen Monat star­tete Android 12 Beta 4, die vorletzte Test­ver­sion des mobilen Betriebs­sys­tems.

Mehr zum Thema Android 12