One UI 4.0

So läuft One UI 4.0 (Android 12) auf dem Galaxy Z Fold 2 5G

Mit einem falt­baren Smart­phone wie dem Galaxy Z Fold 2 5G kann man ein neues Betriebs­system wie Android 12 (One UI 4.0) direkt auf einem Handy und Tablet testen. Wir schil­dern unsere Eindrücke.

Android 12 erreicht immer mehr Smart­phones, kürz­lich kam das Update als One UI 4.0 auch auf unserem Galaxy Z Fold 2 5G an. Wir haben das Google-Betriebs­system ausführ­lich auf dem Foldable getestet. Dank des 2-in-1-Konzepts konnten wir sowohl Erfah­rungen bei der Handy- als auch der Tablet-Anwen­dung sammeln. Die Vorteile von Android 12 gibt es selbst­redend auch für das Galaxy Z Fold 2 5G. Etwa der verbes­serte Daten­schutz, die Sektion „Sicher­heit und Notfall“ und die an das Hinter­grund­bild anpass­bare Farb­palette. Insge­samt fanden wir das Update sehr gelungen.

One UI 4.0 bringt sinn­volle Neue­rungen

Samsung Z Fold 2 5G

Google legt bei Android 12 vor allem Wert auf drei Aspekte: Daten­schutz, Sicher­heit und Design. So finden sich Ausschalter für die Kamera und das Mikrofon wieder. Zuvor war eine gene­relle Abschal­tung nur beim Stand­ort­zugriff möglich. Eine Historie zeigt detail­liert an, wann welche App auf Kamera, Mikrofon oder Standort zuge­griffen hat. Der neue Berech­tigungs­manager ist eben­falls begrü­ßens­wert. Sollten Sie selbst in Gefahr geraten, hilft Ihnen der Bereich „Sicher­heit und Notfall“. Hier lassen sich beispiels­weise medi­zini­sche Infor­mationen hinter­legen. Mit der perso­nali­sier­baren Farb­palette harmo­niert die Benut­zer­ober­fläche mit dem Hinter­grund­bild.

Umfas­sende Eindrücke von Android 12 (One UI 4.0) gibt es in der folgenden Bilder­strecke.

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum jeweils nächsten.

One UI 4.0 auf dem Galaxy Z Fold 2 5G
vorheriges nächstes 1/13 – Samsung / Montage: Andre Reinhardt
  • One UI 4.0 auf dem Galaxy Z Fold 2 5G
  • Benachrichtigungen
  • Farbpalette
  • Display-Option Kameraausschnitt
  • Samsung Free

Mehr zum Thema Android 12