mobicroco

OLPC XO-1 bei amazon vorbestellbar

Von Johannes Haupt

Das $100-Dollar-Laptop ist zurück: Wie berichtet hat die Organisation "One Laptop Per Child" zun Wochenbeginn ihre Give-1-Get-1 Aktion neu aufgelegt. Der Bezug über dieses Projekt ist (neben ebay) in Industrieländern die einzige Möglichkeit, das Bildungslaptop zu erwerben.

Aber während Verkauf und Versand auf amazon.com am Montag planmäßig angelaufen sind, müssen Europäer - bei der ersten Kampagne vor ziemlich genau einem Jahr noch ganz ohne Bestellmöglichkeit - etwas länger auf das grüne Gerät warten. Erst am 16. Dezember sollen die ersten OLPC XO-1 an deutsche Besteller verschickt werden - nicht der einzige Grund, warum sich der Sieben-Zoller nur bedingt als Weihnachtsgeschenk für den eigenen Nachwuchs eignet.

Zum nicht konkurrenzfähigen Preis (bedingt durch die Subvention eines zweiten Geräts für Schüler in ärmeren Teilen der Welt) kommt die fehlende Lokalisierung der in Europa zental von Amazon UK verkauften Geräte. Das bedeutet neben einer QWERTY-Tastatur ohne Umlaute insbesondere Software in englischer Sprache, mit der die Zielgruppe hierzulande meist wenig anfangen kann.

Schreckt die Arbeit zur "Eindeutschung" des OLPC XO-1 nicht ab, kann bei amazon schon jetzt -auch mit einem amazon.de Kundenkonto - vorbestellt werden, inklusive Versandkosten sind etwa EUR 380 zu investieren. Bezahlt werden können die Geräte ausschließlich mit Kreditkarte.

<via>