Sport

Rolle rückwärts: Olympische Spiele doch weiter bei ARD & ZDF

Nun also doch: ARD und ZDF können weiter die Olympischen Spiele zeigen - allerdings nicht in vollem Umfang. Einige Wettbewerbe der Winterspiele bleiben exklusiv bei Eurosport.
AAA
Teilen (11)

Die Olympischen Spiele bleiben doch in großen Teilen bei ARD und ZDFDie Olympischen Spiele bleiben doch in großen Teilen bei ARD und ZDF Aufatmen bei vielen Sportfans: Die Olympischen Spiele verschwinden nicht komplett ins Pay-TV bzw. zu den Privatsendern. ARD und ZDF haben mit Discovery eine Vereinbarung über die Olympischen Spiele 2018 bis einschließlich 2024 geschlossen. Nach einer solchen Vereinbarung sag es lange Zeit nicht aus, die Gespräche galten auch schon als beendet. Nach intensiven Verhandlungen konnte sich SportA, die Sportrechteagentur von ARD und ZDF, jetzt aber doch mit Discovery über eine Sublizensierung umfassender medialer Verwertungsrechte an den kommenden vier Olympischen Spielen verständigen. Discovery ist seit geraumer Zeit die Muttergesellschaft von Eurosport.

Die Vereinbarung werde sowohl den programmlichen Interessen von ARD und ZDF "vollauf gerecht", berücksichtige aber auch die wirtschaftlichen Möglichkeiten der Öffentlich-Rechtlichen Sender, teilte die ARD heute mit. Rechtzeitig vor den kommenden Winterspielen 2018 Anfang Februar sei somit sichergestellt, dass die Öffentlich-Rechtlichen auch weiterhin umfassend und in Live-Sendestrecken (in Fernsehen, Hörfunk, Online) von den Olympischen Spielen 2018/20 und 2022/24 berichten werden.

Einige Wettbewerbe exklusiv bei Eurosport

ARD/ZDF planen, wechselweise großflächig live im Free-TV auf einem linearen Sender und parallel auf ihren Digitalplattformen zu berichten sowie zusätzlich bis zu drei Live-Streams von den Wettbewerben anzubieten. Bei Eurosport wird Eurosport 1 zum Herzstück der Olympia-Berichterstattung im Free-TV und nonstop über die Olympischen Winterspiele berichten. Eurosport sieht sich selbst als "Home of the Olympics" in will jeden einzelnen Augenblick der Olympischen Spiele präsentieren - im TV oder via Eurosport Player im Livestream auf allen Endgeräten.

Die Zuschauer in Deutschland seien so bei allen wichtigen Medaillenentscheidungen mit dabei. Eurosport behält außerdem die Exklusivität, um in speziellen Prime-Time-Formaten auf Eurosport ­1 über die Olympischen Spiele zu berichten. Ausgewählte Sportarten wie Snowboard, Shorttrack, Eiskunstlauf und Eishockey (Spiele der deutschen Mannschaften sowie Finale ausgenommen) sind zudem exklusiv live bei Eurosport zu sehen. Der Abschluss steht unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Gremien von ARD und ZDF.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Olympische Spiele