WiFi-Calling

o2: WLAN-Call und Joyn-Messenger mit dem iPhone im Test

Nach Android ist o2 Message+Call jetzt auch für das iPhone verfügbar. Wir haben die App auf dem iPhone 6 getestet. So berichten wir über Einrichtung und Nutzung und darüber, was es für Unterschiede gegenüber der Nutzung unter Android gab.
AAA
Teilen

o2 Message+Call jetzt auch für das iPhone

Android-Nutzer haben schon seit einigen Tagen die Möglichkeit, o2 Message+Call zu nutzen. Ab sofort steht die App wie geplant auch für das iPhone zur Verfügung. Die Anwendung kann kostenlos aus dem AppStore von Apple geladen werden. Nutzen lässt sich das Angebot wie unter Android von Kunden mit einem Laufzeitvertrag, die keine MultiCard einsetzen. Wir haben den Dienst mit dem iPhone 6 einem Test unterzogen.

Im ersten Schritt haben wir bewusst die SIM-Karte eines anderen Providers eingelegt. Dabei handelte es sich um eine Vodafone-Vertragskarte. Direkt nach Starten der App bekamen wir den Hinweis angezeigt, dass die Anwendung nur für o2-Kunden funktioniert. Zudem wurde ein Vodafone-Logo verbunden mit dem Tipp angezeigt, im AppStore nach einer passenden Applikation für das eigene Mobilfunknetz zu suchen.

Auf der zweiten Seite berichten wir darüber, wie sich o2 Message+Call nach Einlegen der für die App richtigen SIM-Karte aktivieren ließ.

o2 Message+Call am iPhone im Test
1/10 – Foto: teltarif.de
  • o2 Message+Call am iPhone im Test
  • Ohne Angabe der Handynummer funktioniert nichts
  • Einstellungen für den Anrufempfang per WLAN-Call
  • Telefonmenü von o2 Message+Call
  • Konfigurationsmenü für die neue o2-App
Teilen

Mehr zum Thema Telefónica (o2)