Gründe

Kündigung: Warum Mobilfunkkunden wechseln - und wohin

Warum kündigen Kunden von Telekom, Vodafone und o2 ihre Verträge und wohin wechseln sie? Ein Serviceportal für Vertragskündigungen hat seine Nutzer befragt.
AAA
Teilen (120)

Das ist ne Kündigung fällig: Darum wechseln Kunden ihren Mobilfunkanbieter.Das ist ne Kündigung fällig: Darum wechseln Kunden ihren Mobilfunkanbieter. Eine Kündigung des Mobilfunkvertrages ist heute mehr als üblich. Die Gründe der Kunden: Zu teuer, schlechtes Netz oder schlechter Kundenservice. Der Kündigungs-Dienstleister Aboalarm hat nach einer Umfrage unter den Nutzern des Dienstes ausgewertet, wohin Mobilfunkkunden nach ihrer Kündigung wechseln und warum sie überhaupt den Anbieter wechseln.

Telekom-Mobilfunkkunden wechseln wegen des Preises

Die Telekom wirbt damit, das beste Netz in Deutschland zu haben und beruft sich damit auf verschiedenste Tests. Doch Qualität hat seinen Preis: Die Tarife sind nicht gerade Schnäppchen. Entsprechend gaben in der Umfrage die meisten Kunden an, wegen zu teurer Tarife zu kündigen. Dem Netz hingegen bleiben sie demnach zumindest zum Teil treu: Der Wechsel zu congstar steht hier hoch im Kurs. Unklar ist, ob die Kunden wissen, dass sie bei congstar keinen Zugriff mehr auf das LTE-Netz und somit einen wesentlichen Bestandteil des originären Telekom-Angebotes haben.

Ein großer Teil der Telekom-Kunden wechselt der Umfrage nach aber auch zu Vodafone, auf Platz drei fand sich der Provider 1&1 wieder. Die Telefónica-Marken o2 und Base folgten erst danach.

Vodafone-Kunden wechseln oft zu 1&1

Auch bei Vodafone wird als Kündigungsgrund häufig der hohe Preis des Mobilfunkanschlusses genannt. Interessant: Hier wechseln viele Kunden nach ihrer Kündigung zu 1&1. Der Provider aus Montabour bietet das Vodafone und das Telefónica-Netz in seinem Portfolio an - aber zu anderen Preisen. Beim Kundenservice hingegen überzeugt Vodafone seine Kunden und bekam gute Bewertungen.

Ein weiterer großer Teil der Kunden wechselt zur Telekom. Auf Platz drei der Vodafone-Kündiger findet sich o2 wieder, danach folgt die Marke Base bevor die Telekom-Tochter congstar genannt wurde.

o2-Kunden kündigen wegen des Netzes

Häufigster Kündigungsgrund bei o2-Kunden in der Umfrage war das Netz, das als unzureichend angesehen wird. Da wundert es wenig, dass die Kunden hier zu dem Netzbetreiber wechseln, der mit dem besten Netz wirbt: der Telekom. Auf Platz zwei der Kunden, die des Netzes wegen kündigen liegt Vodafone, danach folgen 1&1 und congstar.

Auch unzufrieden? So finden Sie einen neuen Anbieter

Wollen Sie auch Ihren Mobilfunkanbieter wechseln, aber wissen nicht, welcher Tarif für Sie der richtige ist? Wir beraten Sie individuell in unserem Tarifvergleich. In diesem Beispiel finden Sie alle Sprach-Flatrates mit 1 GB Datenvolumen pro Monat im Netz von Telekom und Vodafone samt LTE-Freigabe. Sie können die Abfrage über die Einstellungsfunktion oberhalb der Tabelle nach Ihrem Bedarf anpassen. Ohne LTE-Nutzung sinken die Preise deutlich, mit Telefónica-Netz wird es noch einmal günstiger.

Teilen (120)

Mehr zum Thema Vertrag