Probleme

Netzstörung im Telefónica-Mobilfunknetz (Update: behoben)

o2-Kunden beklagen derzeit überregionale Netzprobleme. Betroffen sind eingehende und zum Teil auch abgehende Telefonate. Datendienste können wie gewohnt genutzt werden.
AAA
Teilen (235)

Störung bei o2Störung bei o2 Im Telefónica-Netz kommt es aktuell zu größeren technischen Problemen. So sind zahlreiche Kunden telefonisch nicht mehr erreichbar, wie Caschys Blog berichtet. Wir konnten das Problem auch mit mehreren Testanschlüssen der teltarif.de-Redaktion nachvollziehen, wobei es zur Stunde unklar ist, wie viele Kunden von der Störung tatsächlich betroffen sind.

Es handelt sich um kein regionales Problem, wie sich auch anhand der Nutzer-Rückmeldungen auf allestörungen.de zeigt. Betroffen sind unter anderem Anwender in Hessen, Bremen und Berlin, wie auch Rückmeldungen von Lesern besagen. Die betroffenen Mobilfunkanschlüsse sind telefonisch nicht erreichbar und auch abgehende Telefonate können teilweise nicht geführt werden.

Bei unseren Versuchen, mit verschiedenen SIM-Karten aus dem o2-Netz zu telefonieren, kamen eingehende Verbindungen in keinem Fall zustande. Abgehend konnten wir über GSM und UMTS telefonieren. Voice over LTE funktionierte dagegen auch für abgehende Gespräche nicht. Wie sich in einem weiteren Test gezeigt hat, ist auch das Ausweichen auf WiFi Calling derzeit nicht möglich. Auch auf diesem Weg kommt keine Verbindung zustande.

Datendienste weiter nutzbar

Datendienste lassen sich mit den betroffenen SIM-Karten regulär nutzen. Das Surfen im Internet ist demnach uneingeschränkt möglich. Dabei spielt es keine Rolle, ob gerade das UMTS- oder LTE-Netz genutzt wird. Über GPRS und EDGE sind Internet-Verbindungen so langsam, dass sie faktisch bedeutungslos sind.

Bislang nicht bekannt ist die Fehlerursache. Betroffene Kunden haben aktuell nur die Möglichkeit, für abgehende Anrufe manuell GSM oder UMTS auszuwählen. Für die eigene Erreichbarkeit bleibt nur das Ausweichen auf eine Reservekarte in einem der anderen deutschen Mobilfunknetze. Da Anrufer nicht einmal auf der Mailbox landen, können diese derzeit auch keine Nachrichten hinterlassen.

Wir werden im Laufe des Nachmittags versuchen, weitere Informationen zur Netzstörung bei Telefónica zu erhalten und werden die Meldung aktualisieren, sobald weitere Erkenntnisse vorliegen. o2 feiert dieser Tage unabhängig von den aktuellen technischen Problemen seinen 15. Geburtstag. Details zum Jubiläum des Münchner Mobilfunk-Netzbetreibers haben wir in einer weiteren News zusammengefasst.

Update 13.15 Uhr: Nur SIM-Karten mit o2-IMSI betroffen

Wie sich in weiteren Tests gezeigt hat, sind von der Störung offenbar nur SIM-Karten mit o2-IMSI betroffen. Mobilfunkanschlüsse mit IMSI aus dem E-Plus-Netz sind dagegen weiterhin erreichbar und auch abgehende Gespräche sind möglich.

Update 14.30 Uhr: Störung behoben

Mittlerweile hat Telefónica die Netzstörung behoben. Bei neuerlichen Tests waren die Anschlüsse mit o2-IMSI wieder erreichbar. Telefónica hatte das Problem auf Anfrage bestätigt, allerdings nur für VoLTE sowie VoIP im Festnetz. Grund für die Störung war ein temporärer Hardware-Ausfall, wie der Netzbetreiber weiter mitteilte.

Teilen (235)

Mehr zum Thema Telefónica (o2)