Kurzmitteilung

o2: SMS über WLAN Call bald auch am iPhone

o2-Kunden können mit dem iPhone bald auch SMS-Nach­richten austau­schen, wenn sie keinen klas­sischen Mobil­funk­emp­fang haben.

iOS 16 bringt SMS über WLAN Call für o2-Kunden iOS 16 bringt SMS über WLAN Call für o2-Kunden
Logo: o2, Foto/Montage: teltarif.de
WLAN Call gehört mitt­ler­weile zu den Stan­dard-Features in den deut­schen Mobil­funk­netzen. Voda­fone bietet den Dienst bislang nur für Kunden mit einem festen Vertrags­ver­hältnis und nur für die Nutzung inner­halb Deutsch­lands an. Die Deut­sche Telekom und o2 haben den eigent­lich Voice over WiFi genannten Dienst auch für Prepaid­karten-Besitzer und für den Einsatz im Ausland frei­geschaltet.

Während Telekom- und Voda­fone-Kunden über eine WLAN-Inter­net­ver­bin­dung anstelle des klas­sischen Mobil­funk­netzes schon seit längerer Zeit nicht nur tele­fonieren, sondern auch SMS-Mittei­lungen verschi­cken und empfangen können, ist diese Funk­tion im Telefónica-Netz noch neu. Wie berichtet, bietet o2 den Austausch von Kurz­mit­tei­lungen seit wenigen Wochen eben­falls zusätz­lich zur Mobil­funk-Netz­ver­bin­dung über WLAN Call an.

Die Auswahl an Endge­räten, die den SMS-Austausch über WiFi Calling für o2-Kunden unter­stützen, ist derzeit noch recht klein. Zum Start waren einige Huawei-Smart­phones dabei. Für Samsung-Hand­helds war eine Test-Soft­ware verfügbar. Einem Bericht des Online­maga­zins iPhone-Ticker zufolge könnte der Dienst in wenigen Wochen auch auf dem Apple iPhone starten.

Tests mit iOS Beta erfolg­reich

iOS 16 bringt SMS über WLAN Call für o2-Kunden iOS 16 bringt SMS über WLAN Call für o2-Kunden
Logo: o2, Foto/Montage: teltarif.de
Kunden, die auf ihrem iPhone die aktu­elle Beta-Version von iOS 16 instal­liert haben, können den Angaben zufolge auch mit einer SIM-Karte von o2 SMS-Mittei­lungen über eine WLAN-Call-Verbin­dung verschi­cken und empfangen. Damit können beispiels­weise auch SMS-TANs und andere per Kurz­mit­tei­lung verschickte Codes auf dem iPhone empfangen werden, wenn das Gerät zwar über eine WiFi-Inter­net­ver­bin­dung verfügt, aber kein klas­sischer Mobil­funk­emp­fang möglich ist. Wie sich im Test von teltarif.de gezeigt hat, ist die Frei­schal­tung des SMS-Dienstes über den IMS-Dienst, zu dem neben WiFi Calling auch die LTE-Tele­fonie gehört, tatsäch­lich auf die iOS-16-Beta-Firm­ware beschränkt. Mit iOS 15.6 wird der Service noch nicht ange­zeigt. Der IMS-Status kann im Menü Einstel­lungen - Allge­mein - Info abge­rufen werden. Hierzu wird der Punkt "Netz­betreiber" zweimal ange­klickt. Bei Verwen­dung einer o2-SIM wird weiterhin nur "Sprache" ange­zeigt. Telekom- und Voda­fone-Kunden lesen hier "Sprache & SMS".

Denkbar wäre, dass o2 und Apple den SMS-Dienst für WLAN Call noch über ein Update für die Netz­betreiber-Einstel­lungen frei­schalten. Ansonsten sollte das Feature spätes­tens nach Veröf­fent­lichung der finalen Version von iOS 16 für alle o2-Kunden, die ein iPhone besitzen, zur Verfü­gung stehen.

Die Beta-Version von iOS 16 haben wir bereits einem Test mit dem iPhone 13 Pro Max unter­zogen.

Mehr zum Thema Telefónica (o2)