Festnetz-Erweiterung

o2 SIM Plus: Kosten­lose Zusatz-SIM mit günstigen Tarif­konditionen

o2 bietet mit der o2 SIM Plus seinen Festnetzkunden einen Handytarif an, mit dem die Kunden kostenlos nach Hause telefonieren können. Wir zeigen, welche Ziele o2 hat und warum Bestandskunden zögern werden, diese Option zu buchen.
Von Hans-Georg Kluge
AAA
Teilen (13)

o2 hat mit o2 SIM Plus eine Zusatz-SIM-Karte für seine DSL-Kunden angekündigt. Diese enthält eine Flatrate in das deutsche Mobilfunk-Netz von o2 sowie eine Family-Flatrate: Diese gilt zwischen bis zu fünf SIM-Karten und dem DSL-Anschluss zu Hause. Neukunden erhalten diese Konditionen auf Anfrage an der Hotline ohne monatliche Grundgebühr. Bestandskunden bezahlen für die o2 SIM Plus 4,99 Euro im Monat.

o2 SIM Plus ab 16. Januar erhältlich

o2 startet am 16. Januar die o2 SIM Plus für seine Festnetzkunden.o2 startet am 16. Januar die o2 SIM Plus für seine Festnetzkunden. Im Vergleich zu vielen anderen o2-Tarifen können sich die weiteren anfallenden Kosten sehen lassen. Eine SMS schlägt mit 9 Cent zu Buche. Jede Gesprächsminute innerhalb Deutschlands - gleich ob Fest- oder Mobil­funk­netz - kostet ebenfalls 9 Cent. In anderen aktuellen Tarifen des Münchner Netzbetreibers liegt der Minutenpreis bei bis zu 29 Cent.

Neben der bereits erwähnten Community-Flat ins mobile o2-Netz erhalten Kunden monatlich 10 MB Daten­volumen mit der Ge­schwin­dig­keit von bis zu 7,2 MBit/s. Ist dieses verbraucht, drosselt der Anbieter die Ge­schwin­dig­keit auf höchstens 32 kBit/s. Ernsthafte Smart­phone-Nutzung ist damit nicht möglich.

Da o2 keine weiteren Tarif-Optionen anbietet, können Kunden nur auf die teureren o2-Blue-Tarife wechseln, wenn sie mehr Daten­volumen benötigen. Hier könne der Kunde aufgrund des dann gültigen Kombi-Vorteils gegenüber dem regulären Monatspreis immerhin sparen.

Der monatliche Grundpreis beträgt - wie schon erwähnt - für Bestandskunden 4,99 Euro. Für alle Kunden fällt ein einmaliger Einrichtungspreis von 4,99 Euro an, den o2 aber mit der ersten Nutzung der SIM-Karte auf der Rechnung erstattet. Die Option ist monatlich kündbar und erst ab dem 16. Januar erhältlich.

Von Alice Mobile zu o2 SIM Plus

Ein ähnliches Angebot gab es mit Alice Mobile bereits früher. Die Vermarktung als eigenständige Option wurde im Februar 2011 eingestellt. Laut Auskunft der Pressestelle zog o2 Alice Mobile im März 2013 endgültig den Stecker.

o2 dürfte mit diesem Angebot auch das Ziel verfolgen, Festnetzkunden von einem Mobilfunk-Vertrag im o2-Netz zu überzeugen. Denn obwohl die SMS- und Minutenpreise für Netzbetreiber-Verhältnisse günstig sind, bleibt Kunden wohl nur der Griff zu den o2-Blue-Tarifen, wenn sie ernsthaft das mobile Internet nutzen möchten.

Teilen (13)

Mehr zum Thema o2 Tarife