Roaming

Mit dem Smartphone im Ausland: o2 setzt auf bekannte Optionen

Abseits des EU-Standard-Tarifs keine neuen Preissenkungen in der EU
AAA
Teilen

Wie berichtet können Mobilfunk-Vertragskunden der Deutschen Telekom im Aktionszeitraum vom 1. Juli bis 30. September den mobilen Internet-Zugang im EU-Ausland für eine Woche kostenlos nutzen. Zuvor hatte bereits Vodafone seine neuen Konditionen für Telefonate und den mobilen Internet-Zugang außerhalb Deutschlands veröffentlicht, die ab dieser Woche gelten.

Auch E-Plus-Kunden haben ein kostenloses Datenpaket im Ausland zur Verfügung. Dieses bietet aber nur 10 MB Inklusivvolumen. Über alle weiteren Neuerungen hatte das Unternehmen schon Ende Mai informiert. Nun hat o2 als letzter der vier großen deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber bekanntgegeben, welche Konditionen für International Roaming ab 1. Juli gelten.

EU-Standard-Tarif wird nicht mehr abgerundet

o2 veröffentlicht neue Roaming-Preiseo2 veröffentlicht neue Roaming-Preise Naturgemäß setzt der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber den EU-regulierten Tarif für Kunden um, die anstelle einer o2-Option dieses Preismodell nutzen. Dabei rundet o2 nicht mehr auf volle-Cent-Beträge ab, sondern erhebt ab Montag kommender Woche exakt den bei der Regulierung vorgesehenen Höchstpreis. So kosten ausgehende Gespräche in der Weltzone 1 künftig 28,56 Cent statt bisher 34 Cent pro Minute. Für eingehende Anrufe werden 8,33 anstelle von 9 Cent pro Minute berechnet.

Für den Versand einer SMS berechnet o2 9,52 Cent (bisher 10 Cent). Wer den Daten-Standard-Tarif nutzt, surft ab 1. Juli für 53,55 Cent je übertragenem Megabyte. Bislang wurden jeweils 83 Cent berechnet.

Reise-Option und Smartphone Day Pack EU bleiben unverändert

Keine Änderungen gibt es dagegen bei den Optionen, die o2 seinen Kunden anbietet. Mit der Reise-Option fällt für ausgehende Gespräche nach einer einmaligen Gebühr von 75 Cent ein Minutenpreis von 19 Cent an. Wer im Urlaub angerufen wird, kann eine Stunde lang für 75 Cent pro Verbindung telefonieren. Ab der 61. Minute fallen zusätzlich 15 Cent pro Minute an.

Das Smartphone Day Pack EU schlägt mit 1,99 Euro pro Nutzungstag zu Buche und bietet dafür jeweils 25 MB ungedrosseltes Datenübertragungsvolumen. Kunden, denen die Inklusivleistung nicht ausreicht, können anschließend das Paket erneut buchen.

Mit dem Data Pack World bietet o2 auch eine Daten-Option für Kunden, die beispielsweise Reisen in die Türkei, in die USA, nach Kanada, Thailand oder Ägypten planen. Bei der Ankunft in diesen Ländern erhalten Kunden automatisch eine SMS, die sie beantworten müssen, um das neue Roaming-Paket zu buchen. Für 11,99 Euro gibt es dann 6 MB Übertragungsvolumen, die sich 24 Stunden lang nutzen lassen. Bei Bedarf lässt sich auch hier nach dem Verbrauch ein weiteres Paket nachbuchen.

Teilen

Weitere Artikel zu Tarifen bei o2