Prepaid

o2 senkt Preis für seinen Prepaid-UMTS-Surfstick

Außerdem erneut kostenlose o2-o-SIM-Karten zu bekommen

o2 hat den Verkaufspreis für seinen Prepaid-Surfstick gesenkt. Der Stick wird nun für 59,90 anstelle der bisherigen 69,90 Euro verkauft. Die übrigen Konditionen bleiben unverändert: Die Kunden bekommen eine SIM-Karte im o2-o-Prepaid-Tarif und können einen Monat lang das Internet-Pack L, die mobile Internet-Flatrate für die Netbook- oder Laptop-Nutzung von o2, ohne zusätzliche Kosten nutzen.

Nach dem Gratis-Monat kann diese oder eine beliebige andere Surf-Option von o2 kostenpflichtig gebucht werden. Als Standardtarif werden ansonsten 9 Cent je Online-Minute vom Guthaben auf der Prepaidkarte abgezogen. Als Optionen stehen die Internet-Packs S, M und L zur Verfügung. Beim Internet-Pack S bekommen die Kunden zum Monatspreis von 5 Euro 30 MB Inklusivvolumen für die Nutzung über GPRS, EDGE, UMTS und HSPA. Die Internet-Packs M und L sind Flatrate-Angebote für 10 bzw. 25 Euro monatliche Grundgebühr.

Beim kleineren Paket, das vor allem für die Nutzung am Handy oder Smartphone beworben wird, reduziert o2 die Peformance ab 200 MB Übertragungsvolumen im Monat auf GPRS-Niveau. Beim Internet-Pack L erfolgt die Drosselung erst ab 5 GB Nutzung. Im Folgemonat steht wieder die volle Bandbreite zur Verfügung.

Neue Freikarten-Aktion bis 19. Juli

Darüber hinaus hat o2 eine neue Freikarten-Aktion aufgelegt. Dabei können Interessenten bis zu drei Prepaidkarten des Münchner Mobilfunk-Netzbetreibers kostenlos bekommen. Die Karten haben jeweils ein Startguthaben von 1 Euro und die Kunden telefonieren im o2-o-Tarif, der seit Anfang Mai bei o2 im Schwerpunkt der Vermarktung steht.

Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze schlagen mit 15 Cent pro Minute zu Buche. Ebenfalls 15 Cent kostet der Versand einer SMS in die deutschen Netze. Dabei gibt es den Kosten-Airbag. Das bedeutet, innerdeutsche Standard-Telefonate und SMS werden maximal bis zu einem Betrag von 60 Euro im Monat berechnet. Danach erfolgt erst im nächsten Monat eine weitere Berechnung. Prepaidkunden werden stets nach Kalendermonaten abgerechnet.

Eine Besonderheit der im Rahmen der Freikarten-Aktionen verteilten SIMs sind Bonus-SMS für Guthaben-Aufladungen. Für 15 Euro Aufladung erhalten die Kunden 150 kostenlose Kurzmitteilungen für den Versand in alle deutschen Netze, für 20 Euro gibt es 300 Bonus-SMS und ab einem Aufladebetrag von 30 Euro sind es 500 SMS ohne Aufpreis.

Die Bonus-SMS stehen ab einer Bestätigung, die o2 nach der Guthaben-Aufladung ebenfalls per Kurznachricht verschickt, einen Monat lang zur Verfügung. Danach verfallen nicht genutzte Bonus-Kurzmitteilungen. Pro Auflademonat sind nach o2-Angaben maximal 1000 Bonus-SMS möglich.