Vorausbezahlt

Neue o2-Prepaid-Tarife ab sofort verfügbar

o2 startet ab heute mit neuen Prepaid-Tarifen. Neu- und Bestands­kunden bekommen mehr unge­dros­seltes Daten­volumen. In einem Preis­modell redu­ziert sich auch die Grund­gebühr.

Neue Prepaid-Tarife von o2 Neue Prepaid-Tarife von o2
Foto: teltarif.de
o2 hat Ende Januar neue Tarife für Prepaid­kunden ange­kündigt. Diese sind ab sofort für Neukunden verfügbar. Anders als bei der Telekom müssen Bestands­kunden nicht selbst aktiv werden, um von den verbes­serten Kondi­tionen zu profi­tieren. Statt­dessen erfolgt eine auto­mati­sche Umstel­lung zu Beginn des jeweils nächsten Abrech­nungs­zeit­raums.

Die Bezeich­nungen der bishe­rigen Preis­modelle bleiben bestehen und es kommen keine neuen Tarife dazu. Statt­dessen hat o2 die Inklu­sivleis­tungen verbes­sert und zum Teil die Preise gesenkt. Unver­ändert bleibt aller­dings der o2 my Prepaid Basic, der 1,99 Euro in vier Wochen kostet. Es handelt sich um einen klas­sischen 9-Cent-Tarif für Tele­fonate und den SMS-Versand, der zudem 150 MB unge­dros­seltes Daten­volumen mit sich bringt.

Im o2 my Prepaid S für 9,99 Euro in vier Wochen erhöht sich das unge­dros­selte Surf­volumen von 1,5 GB auf 3,5 GB. Dazu kommt - wie in allen höher­wertigen Prepaid­tarifen von o2 - eine Allnet-Flat für Tele­fonate und den SMS-Versand. Kunden, die den o2 my Prepaid M für 14,99 Euro in vier Wochen buchen, bekommen nun 5,5 GB High­speed-Surf­volumen in jedem Abrech­nungs­zeit­raum. Bisher waren es nur 3 GB.

Für den Tarif o2 my Prepaid L hat die Telefónica-Marke die Grund­gebühr von bisher 24,99 Euro auf 19,99 Euro in vier Wochen gesenkt. Zudem erhöht sich das unge­dros­selte Surf­volumen von 5 GB auf 7,5 GB in jedem Abrech­nungs­zeit­raum.

Auch Daten­pakete aufge­wertet

Neue Prepaid-Tarife von o2 Neue Prepaid-Tarife von o2
Foto: teltarif.de
Neben den Smart­phone-Tarifen hat o2 auch einige seiner Prepaid-Data-Packs verbes­sert. Unver­ändert bleiben nur das DayPack L, das 25 GB für 24 Stunden zum Preis von 4,99 Euro bietet, und das Data Pack S, mit dem die Kunden 400 MB für 2,99 Euro bekommen. Das Data Pack M kostet unver­ändert 5,99 Euro. Die Kunden bekommen aber jetzt 1,5 GB anstelle der bishe­rigen 800 MB.

Für Viel­nutzer bietet o2 das Data Pack L für 9,99 Euro an. Hier wurde das Inklu­sivvo­lumen von 2 GB auf 4 GB verdop­pelt. Dazu ist das Data Pack XL für 19,99 Euro verfügbar, mit dem die Nutzer 8 GB anstelle der bishe­rigen 4 GB Daten­volumen bekommen. Sonder­lich attraktiv sind die beiden letzt­genannten Preis­modelle aber nicht, wenn man bei o2 zu den glei­chen Preisen auch Allnet-Flats mit ledig­lich 500 MB weniger High­speed-Surf­volumen bekommt.

Grund­gebühr­freier Tarif bleibt erhält­lich

Kaum beworben wird von o2 ein weiterer voraus­bezahlter Tarif, der ohne Fixkosten auskommt. Das Angebot nennt sich o2 my Prepaid 9 Cent. Wie beim Basic-Tarif tele­fonieren die Kunden für 9 Cent pro Minute in alle Netze. Auch eine SMS kann für 9 Cent verschickt werden. Es ist aber kein Daten­volumen im Preis enthalten.

Wer mit o2 my Prepaid 9 Cent online geht, nutzt auto­matisch den vorein­gestellten Tarif, bei dem 99 Cent pro Nutzungstag anfallen. Jeweils 30 MB unge­dros­seltes Daten­volumen sind enthalten. Alter­nativ kann eines der Prepaid Data Packs gebucht werden.

Bereits in der vergan­genen Woche hat o2 auch neue Tarife für Vertrags­kunden einge­führt.

Mehr zum Thema Telefónica (o2)