Pauschal

o2 startet Allnet-Flatrate für LOOP-Prepaid-Kunden

Für monatlich 14,99 Euro unbegrenzt in alle Netze telefonieren
AAA
Teilen (1)

Ab 28. November bietet o2 für seine Prepaid-Kunden eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle Netze an. Das Angebot schlägt mit einer monat­lichen Grund­gebühr von 14,99 Euro zu Buche und kann zu allen Prepaid-Tarifen des Münchner Mobilfunk-Netz­betreibers hinzu­gebucht werden. Die Mindest­laufzeit beträgt einen Monat.

Mit der neuen Option können die Prepaid-Kunden unbegrenzt in alle deutschen Fest-und Mobilfunknetze telefonieren. Der SMS-Versand und die mobile Internet-Nutzung sind dagegen nicht im Preis enthalten. Smartphone-Besitzer haben aber die Möglichkeit der Kombination mit dem Tarif o2 LOOP Smart.

Kostenlose LOOP-Karte zunächst bis 12. Dezember erhältlichKostenlose LOOP-Karte zunächst bis 12. Dezember erhältlich Die Kombination aus der Allnet-Flatrate und o2 LOOP Smart schlägt mit einer monatlichen Grundgebühr von 24,98 Euro zu Buche. Dafür erhalten die Kunden neben der Flatrate für Gespräche in alle deutschen Netze auch eine Flatrate für den innerdeutschen SMS-Versand und für die mobile Internet-Nutzung.

Nachteil gegenüber vielen Discounter-Angeboten mit Allnet-Flatrates ist nicht nur der höhere Monatspreis. Zudem stehen für die mobile Internet-Nutzung über GPRS und UMTS lediglich 200 MB ungedrosseltes Datenübertragungsvolumen pro Monat zur Verfügung. Immerhin haben Interessenten nach wie vor die Möglichkeit, über eine Aktionsseite von o2 ein kostenloses Starterset zu bekommen.

Fonic: Mehr drin für weniger Geld

Beim o2-Discounter Fonic gibt es die Allnet-Flatrate schon seit einigen Monaten. Das Angebot umfasst neben Telefonaten in alle deutschen Netze auch den mobilen Internet-Zugang und der Tarif wird ebenfalls auf Prepaid-Basis abgerechnet. Mit 19,95 Euro monatlicher Grundgebühr ist das Fonic-Angebot günstiger als der LOOP-Tarif für Smartphone-Nutzer, zumal die Kunden 500 MB Highspeed-Datenvolumen pro Monat erhalten.

Im Rahmen einer Aktion, die allerdings am heutigen Montag endet, haben Interessenten die Möglichkeit, auch die SMS-Allnet-Flatrate von Fonic ohne Aufpreis zu bekommen. Sofern die Aktion nicht verlängert wird, zahlen Kunden, die die SMS-Option mitbestellen, ab morgen wieder 24,95 Euro für den Fonic-Tarif.

Damit liegt der Monatspreis bei Fonic künftig wieder mit dem LOOP-Angebot gleichauf, wobei Fonic immer noch den Vorteil des größeren Daten-Inklusivvolumens bietet. Bei Fonic ist die SIM-Karte im Gegensatz zu o2 nicht kostenlos erhältlich. Stattdessen berechnet der Discounter 9,95 Euro für das Starterset.

Teilen (1)

Weitere Artikel zu Tarifen bei o2