presented by

o2: Neue Prepaid-Tarife ab 1,99 Euro monatlich

o2 überarbeitet erneut sein Portfolio an Prepaid-Tarifen. Neu hinzu kommt ein günstiger Einsteiger-Tarif für 1,99 Euro monatlich, und zwei weitere Tarifoptionen bekommen eine Allnet-Flat.
AAA
Teilen (38)

Im März hatte o2 bereits an seinen Prepaid-Tarifen geschraubt und die zwischenzeitlich gestrichene Allnet-Flat-Option mit 5 GB Datenvolumen wieder eingeführt. Nun ändert der Netzbetreiber erneut seine Prepaid-Optionen - alle neuen Tarif-Optionen können ab dem 10. Juli gebucht werden.

Insbesondere mit der Einführung eines neuen Wenignutzer-Tarifs zum Preis von monatlich 1,99 Euro wildert o2 unverhohlen in den Gefilden von klarmobil, congstar, easyTel, ja/mobil, Penny mobil und anderen, die Wenignutzer-Tarife unter 5 Euro anbieten. Doch auch bei den Allnet-Flat-Optionen muss o2 zusehen, dass die Kunden nicht aus preislichen Gründen in Scharen zu den Drillisch-Marken abwandern.

Bonus: Einmalig 150 GB Datenvolumen

Neue o2-Prepaid-Tarife ab 10. JuliNeue o2-Prepaid-Tarife ab 10. Juli Die Vertragslaufzeit für alle Prepaid-Optionen beträgt vier Wochen und nicht ein Kalendermonat, so wie dies in der Branche leider bei vielen Anbietern mittlerweile üblich geworden ist. Der o2 my Prepaid L bleibt wie er ist mit Allnet-Flat und 5 GB Highspeed-Volumen für 24,99 Euro pro Ab­rechnungs­zeit­raum.

o2 my Prepaid M wird mit einer Allnet-Flat ausgerüstet, zusätzlich gibts 3 GB Highspeed-Volumen für 14,99 Euro pro Abrechnungszeitraum. Die Option o2 my Prepaid S beinhaltet zum Preis von 9,99 Euro monatlich ebenfalls eine Allnet-Flat sowie 1,5 GB Datenvolumen. Die Allnet-Flat für diese drei Optionen gilt übrigens nicht nur für Telefonate, sondern auch für SMS in alle Netze.

Neu hinzu kommt die Prepaid-Option o2 my Prepaid Basic für monatlich 1,99 Euro. Dieser Tarif enthält für 4 Wochen 150 MB Datenvolumen, die ebenfalls wie bei den anderen Optionen mit LTE Max versurft werden können. Damit ist der Tarif beispielsweise für IoT-Geräte interessant, die regelmäßig kleinere Datenpakete senden, aber eher weniger für regelmäßige Mobilsurfer. Der o2 my Prepaid Basic enthält keine Allnet- oder SMS-Flat, in diesem Tarif werden 9 Cent pro Minute und SMS abgerechnet. Erhalten bleibt der Grundgebühr-freie Prepaid-Basis-Tarif, bei dem Telefonminuten und SMS mit je 9 Cent abgerechnet werden und die Datennutzung 99 Cent pro Tag kostet (mit 30 MB Datenvolumen pro Tag).

Wer im Zeitraum vom 10. Juli bis 3. September eines der neuen Prepaid-Pakete bucht, erhält einmalig 150 GB Highspeed-Datenvolumen für vier Wochen geschenkt. Dieses Aktionspaket kann ausschließlich über die Mein-o2-App gebucht werden.

o2-Prepaid-Optionen ab 10. Juli im Vergleich
o2-Prepaid-Optionen ab 10. Juli im Vergleich

Pakete zum Nachbuchen von Daten

Wem das Datenvolumen bei den o2-Prepaid-Tarifen vorzeitig ausgeht, kann über die Mein-o2-App oder das Online-Kundencenter eines der Data Packs buchen. Mit den o2 my Prepaid Data Packs S, M, L und XL erhalten o2-Kunden für vier Wochen wahlweise 400 MB für 2,99 Euro, 800 MB für 5,99 Euro, 2 GB für 9,99 Euro oder 4 GB für 19,99 Euro.

Die Tarife aller Prepaid-Anbieter in Deutschland lassen sich bequem in unserem Prepaid-Tarifvergleich miteinander vergleichen.

Teilen (38)

Mehr zum Thema Telefónica (o2)