Festnetz

o2 my Home: Neue Tarife für DSL, Kabel, Glasfaser und 5G

o2 stellt sich im Fest­netz neu auf und bietet einheit­liche Tarife für alle Zugangs­tech­nolo­gien. Zudem gibt es Aktionen und Rabatte für Neu- und Bestands­kunden.

o2 startet neue Home-Tarife o2 startet neue Home-Tarife
Foto: o2
o2 bietet ab 3. November neue Fest­netz­tarife an. Diese werden unter der Bezeich­nung o2 my Home vermarktet und sind - je nach Verfüg­bar­keit am Standort des Kunden - glei­cher­maßen über DSL, Kabel, Glas­faser und das Mobil­funk­netz verfügbar. Bislang hatte die Telefónica-Marke zwischen den Zugangs­tech­nolo­gien unter­schieden.

Während Telefónica das Mobil­funk­netz selbst ausbaut und betreibt, setzt der Konzern im Fest­netz auf Part­ner­schaften mit anderen Netz­betrei­bern. Über die Infra­struktur der Deut­schen Telekom erreiche o2 knapp 35 Millionen Haus­halte. Über die Part­ner­schaft mit Voda­fone werden in den nächsten Monaten 24 Millionen und mit Tele Columbus noch­mals 2,3 Millionen Haus­halte ange­bunden. Hinzu kommen regio­nale Koope­rationen wie mit EWE TEL und wilhelm.tel.

Neben einem Breit­bandmix aus VDSL, Kabel und Glas­faser bietet o2 mit dem weiter­ent­wickelten HomeSpot, der jetzt auch Tele­fonate ermög­licht, eine voll­wer­tige Fest­netz­ersatz­lösung über LTE und 5G an. Die Telefónica-Marke räumte ein, zum Markt­start der neuen Tarife zunächst auf DSL, Glas­faser und Mobil­funk zurück­greifen zu können. Noch im November soll die Koope­ration mit Voda­fone umge­setzt werden, sodass auch das Kabel­netz genutzt werden kann.

Diese Tarife stehen zur Auswahl

o2 startet neue Home-Tarife o2 startet neue Home-Tarife
Foto: o2
Fünf verschie­dene Tarife stehen zur Auswahl. Dabei gibt es für Wenig­nutzer mit o2 my Home S einen Volu­men­tarif, der zum Monats­preis von 24,99 Euro 100 GB Daten­volumen pro Abrech­nungs­zeit­raum bietet. Die Kunden surfen mit maximal 10 MBit/s im Down­stream. Mit diesem Angebot will o2 vor allem Gele­gen­heits­nutzer wie Senioren anspre­chen.

Für Normal­nutzer hat die Telefónica-Marke den Tarif o2 my Home M im Angebot. Hier steht zum Monats­preis von 29,99 Euro eine Surf-Flat­rate mit bis zu 50 MBit/s im Down­stream zur Verfü­gung. Für 34,99 Euro im Monat ist der Tarif o2 my Home L verfügbar, der bis zu 100 MBit/s im Down­stream bietet.

Viel­nutzer haben die Auswahl zwischen den Tarifen o2 my Home XL und XXL. Der XL-Tarif kostet 44,99 Euro im Monat und bietet bis zu 250 MBit/s im Down­stream. Die XXL-Vari­ante ermög­licht Down­loads von bis zu 1 GBit/s. Der Vertrag schlägt mit einem Monats­preis von 59,99 Euro zu Buche.

Flex-Tarife ohne Aufpreis

Kunden, die sich nicht für zwei Jahre binden wollen, bekommen die Tarife auch in einer Flex-Vari­ante mit einem Monat Mindest­lauf­zeit. Zusätz­liche Kosten fallen - anders als im Mobil­funk­bereich - nicht an. Zudem steht bei jedem Vertrag auch ein Fest­netz­anschluss mit Flat­rate für Tele­fonate inner­halb des Fest­netzes zur Verfü­gung.

Zum Markt­start des neuen Tarif-Port­folios erhalten Neukunden, die sich für zwei Jahre binden, in den ersten zwölf Vertrags­monaten jeweils 10 Euro Rabatt. o2-Bestands­kunden, die zusätz­lich einen my-Home-Tarif buchen, profi­tieren vom Kombi-Vorteil: Pro Monat gewährt ihnen die Telefónica-Marke einen Preis­nach­lass von 10 Euro. Junge Leute und die Gene­ration 60+ sparen eben­falls: Wie schon bei den Mobil­funk­tarifen bekommen sie nun auch bei den Zuhause-Tarifen einen festen Rabatt von 5 Euro auf die monat­liche Grund­gebühr.

Wie bereits berichtet ist o2 nicht der einzige Netz­betreiber, der zum 3. November neue Tarife anbietet.

Mehr zum Thema Telefónica (o2)