Unlimitiert

Neue o2-Flatrate: Diese Tarife profitie­ren von der Option

o2 my Data unli­mited ist als neue Option für o2-Vertrags­kunden gestartet. Aber nicht in allen Tarifen ist das Angebot erhält­lich. Wir fassen zusammen, welche Inter­es­senten die Flat-Option bekommen können.

Weitere Details zur neuen o2-Flat-Option Weitere Details zur neuen o2-Flat-Option
Logo/Grafik: o2, Montage: teltarif.de
Wie berichtet hat o2 eine neue Tarif-Option einge­führt, mit der Inter­es­senten die Möglich­keit haben, eine echte Flat­rate für den mobilen Internet-Zugang zu nutzen. o2 my Data unli­mited, wie sich das Angebot nennt, gesellt sich aber nicht als weitere Vari­ante zu den im Februar einge­führten o2-Free-Unli­mited-Tarifen. Die neue Option für 39,99 Euro im Monat (bei einmo­ma­tiger Mindest­lauf­zeit) richtet sich viel­mehr an Kunden, deren Vertrag norma­ler­weise keine unbe­grenzte Daten­nut­zung ohne Perfor­mance-Drossel vorsieht.

Wir haben bei der Telefónica-Pres­se­stelle nach­ge­fragt, welche Kunden die Möglich­keit haben, o2 my Data unli­mited zu buchen, nachdem wir bereits selbst fest­ge­stellt haben, dass die Option zwar in einem aktu­ellen o2-Free-Vertrag zur Buchung bereit­steht, während sie in Verbin­dung mit einem älteren o2-Blue-All-in-Tarif nicht zu bekommen ist.

Neuerer Tarif ist Voraus­set­zung

Weitere Details zur neuen o2-Flat-Option Weitere Details zur neuen o2-Flat-Option
Logo/Grafik: o2, Montage: teltarif.de
Die Pres­se­stelle des Münchner Mobil­funk-Netz­be­trei­bers hat unsere Beob­ach­tung bestä­tigt, dass die Flat­rate-Option in recht alten Tarifen nicht ange­boten wird. Voraus­set­zung zur Buchung ist den Angaben zufolge einer der o2-Free-Tarife, wie sie seit 2017 ange­boten werden. Sprich: Es muss keiner der aktu­ellen Verträge mit harter Drossel nach Verbrauch des High­speed-Daten­vo­lu­mens sein. Auch Kunden in einem Tarif mit "Weiter­surf-Garantie" profi­tieren vom Angebot.

Nutzer können demnach anstelle der in ihrem Tarif enthal­tenen Flat­rate mit 1 MBit/s nach Buchung der neuen Option "LTE max" nutzen. Das sind im Telefónica-Netz bis zu 225 MBit/s im Down­stream und 50 MBit/s im Upstream. Zum Surfen, Chatten und Mailen dürfte die 1-MBit/s-Flat­rate ausrei­chen. Inter­es­sant ist o2 my Data unli­mited aber für Kunden, die auch Video­strea­ming nutzen möchten.

Wie die Telefónica-Pres­se­stelle weiter erklärte, kann die Flat­rate-Option auch in Verbin­dung mit dem Tarif o2 Now genutzt werden, der vor einem Jahr als Alter­na­tive zu o2 Free S einge­führt wurde. Nach der Einfüh­rung der neuen Smart­phone-Tarife der Telefónica-Marke ist o2 Now aller­dings obsolet.

Mehr Speed für "kleine" Unli­mited-Tarife

Eben­falls gebucht werden kann die neue Option in den Tarifen o2 Free unli­mited Basic und o2 Free unli­mited Smart. Damit können die Kunden für jeweils einen Monat die Band­breite für den Internet-Zugang von 2 bzw. 10 MBit/s auf bis zu 225 MBit/s im Down­stream erhöhen.

Während o2 mit my Data unli­mited Kunden, die kurz­zeitig eine echte Daten-Flat­rate benö­tigen, eine Option für jeweils einen Monat anbietet, gehen die Mitbe­werber Telekom und Voda­fone einen anderen Weg. Hier gibt es Tages-Flat­rates, die sich als Option zum bestehenden Tarif buchen lassen. Dafür fehlen hier mona­te­weise buch­bare Ange­bote wie die jetzt von o2 einge­führte Option. In einer weiteren Meldung haben wir verschie­dene DayFlat-Ange­bote deut­scher Mobil­funk-Provider bereits vorge­stellt.

Mehr zum Thema Echte, mobile Internet-Flatrate