Erreichbarkeit

o2 MultiCard: "Die gewählte Nummer ist nicht vergeben"

Ehemalige BASE-Kunden, die jetzt einen o2-Vertrag haben, beklagen nach der Schaltung einer MultiCard Erreichbarkeitsprobleme. Dem Netzbetreiber ist die Störung bekannt. Eine Lösung ist offenbar noch nicht in Sicht.
AAA
Teilen (28)

Im Kundenforum von o2 beklagen sich derzeit verschiedene Kunden über Probleme im Zusammenhang mit der MultiCard. Demnach sind die Nutzer unter ihrer Handynummer nicht mehr erreichbar, nachdem sie eine zweite SIM-Karte zu ihrem Mobilfunk-Anschluss bestellt und aktiviert haben.

Von diesem Fehler sind offenbar nur Nutzer betroffen, bei denen Telefónica als Netzbetreiber einen Markenwechsel durchgeführt hat. Sprich: Das Erreichbarkeitsproblem haben nur BASE-Kunden, die zu o2 migriert wurden. Anwender, die schon immer einen o2-Vertrag besitzen, berichten bislang nicht davon, dass ihre Mobilfunknummer nicht erreichbar ist.

Störung erst nach Aktivierung der Zweitkarte

Probleme mit der o2-MultiCardProbleme mit der o2-MultiCard Auch bei zu o2 umgestellten BASE-Kunden treten die Fehler erst dann auf, wenn sie eine zusätzliche SIM-Karte für ihren Vertrag aktivieren. Anrufer hören den Berichten zufolge dann lediglich eine Ansage, nach der die gewählte Nummer nicht vergeben sei. Der Hintergrund dieser Störung ist bislang nicht bekannt.

Wie die betroffenen Kunden berichten, betrifft die Störung nur die telefonische Erreichbarkeit. Abgehende Telefonate sind demnach problemlos von beiden SIM-Karten aus möglich. Auch mobile Datendienste lassen sich mit beiden Betreiberkarten nutzen. Besonders fatal ist der Fehler, da er sich offensichtlich nicht kurzfristig beheben lässt. So beklagen manche Nutzer, dass das Erreichbarkeitsproblem nun schon seit mehr als einer Woche besteht.

Einige Kunden berichten darüber hinaus, sie hätten nach einer entsprechenden Reklamation schon mehrfach per SMS die Information erhalten, dass die Störung beseitigt wurde. De facto seien die betroffenen Mobilfunk-Anschlüsse aber nach wie vor nicht erreichbar.

o2: "Fehler ist bekannt"

o2-Mitarbeiter berichteten im Forum, das Problem sei der Technik bekannt. Wann die Nutzer wieder erreichbar sind, wusste der Netzbetreiber noch nicht zu berichten. Unklar ist es auch noch, warum der Markenwechsel zu dieser Beeinträchtigung führt - und auch das nur nach der Aktivierung einer MultiCard.

Denkbar wäre auch ein Problem mit der neuen MultiCard-Plattform von o2. Neukunden werden automatisch auf diese Plattform aufgeschaltet. Für Bestandskunden, die schon mehrere SIM-Karten zu ihrer Rufnummer besitzen, erfolgt die Umstellung sukzessive in den kommenden Monaten. Nach der Migration aller Kunden auf die neue Plattform sollen Besitzer einer MultiCard auch über LTE telefonieren können (VoLTE). Zudem ist o2 Message+Call nutzbar, so dass die Nutzer über WLAN telefonieren und mit dem RCS-e-Standard chatten können.

Teilen (28)

Mehr zum Thema Multi-SIM