Netztest

Mobiles Internet im Netz von o2 im Test

Wir haben nach den D-Netzen und E-Plus auch die Performance für die mobile Internet-Nutzung im o2-Netz einem Test unterzogen und berichten über Netzausbau, Datenraten und Probleme beim MultiCard-Einsatz im LTE-Netz.
AAA
Teilen (1)

In den vergangenen Wochen haben wir über unsere Erfahrungen bei der mobilen Internet-Nutzung in den Netzen der Deutschen Telekom, von Vodafone und E-Plus berichtet. Nun waren wir auch knapp zwei Wochen mit SIM-Karten von o2 unterwegs, die wir mit dem Apple iPhone 5S, dem HTC One (M8) und dem Samsung Galaxy Note 3 genutzt haben.

Wie bei den Tests in den anderen Netzen ging es uns auch bei o2 darum, praktische Erfahrungen zu sammeln, statt starre Messergebnisse zusammenzutragen. Wir haben unterwegs auf die Netzabdeckung mit GSM (GPRS und EDGE), UMTS (HSPA) und LTE geachtet, mit o2 im Internet gesurft und über Speedtest-Apps Werte für Up- und Downstream sowie die Ansprechzeiten gemessen. Dabei haben wir vor allem die Messwerte an jedem Teststandort gleich 20 bis 30 Mal ermitteln, um einen Durchschnittswert anstelle eines einmaligen Zufallsergebnisses zu erhalten.

Guter GSM-Ausbau auch in ländlichen Regionen

o2-Netz im teltarif-Testo2-Netz im teltarif-Test Schon im vergangenen Jahr ist uns aufgefallen, dass das GSM-Netz von o2 vom Ausbau her kaum hinter den beiden großen deutschen Betreibern, Deutsche Telekom und Vodafone, zurückbleibt. Allerdings sind uns in Mittelgebirgen wie Vogelsberg und Spessart auch Regionen aufgefallen, in denen o2 schlicht nicht vorhanden war, während alle Mitbewerber vertreten waren.

Das UMTS-Netz von o2 ist in Städten und Ballungsgebieten gut ausgebaut. Hier sind die Feldstärken oft höher als bei E-Plus, dessen Basisstationen offenbar höhere Abstände zueinander aufweisen. So liefert o2 in Frankfurt am Main, München oder Berlin auch innerhalb von Gebäuden oft guten 3G-Empfang.

UMTS-Abdeckung außerhalb der Ballungszentren mangelhaft

Am Rande der Ballungszentren und in kleineren Städten beschränkt sich der Münchner Betreiber oft auf eine Basisversorgung. Im Freien ist das UMTS-Netz verfügbar, innerhalb geschlossener Räume kommt es jedoch teilweise zu Einschränkungen, da die Sendemasten weiter auseinanderstehen als in den Großstädten.

Gegenüber dem vergangenen Jahr konnten wir im Rahmen unserer Testfahrten keinen weiteren Ausbau des UMTS-Netzes von o2 verzeichnen. Das Unternehmen scheint für mobile Datendienste nun praktisch ausschließlich auf LTE zu setzen, denn der 4G-Ausbau schreitet stetig voran, wie sich ebenfalls im Rahmen unserer Fahrten quer durch Deutschland gezeigt hat.

Auf der nächsten Seite lesen Sie unter anderem, welche konkreten Erfahrungen wir bei der Internet-Nutzung im LTE-Netz von o2 gemacht haben.

1 2 3 vorletzte
Teilen (1)

Weitere Netztests