Schneller
*

o2: LTE Max. nicht nur bei den Free-Tarifen

Auch abseits der neuen Free-Tarife erhalten Nutzer bei bestimmten o2-Angeboten LTE Max. und surfen so mit bis zu 225 MBit/s.
Von Daniel Rottinger

Nutzer können auch bei anderen Tarifen mit LTE Max surfen Nutzer können auch bei anderen Tarifen mit LTE Max. surfen
Bild: teltarif/Screenshot-o2
Update vom 7. Oktober: o2 ist zurückgerudert. Die Tarife Blue Basic und Blue Smart werden nun mit der ursprünglichen Bandbreite von 3,6 MBit/s bzw. 21,1 MBit/s vermarktet. Update Ende

Maximale LTE-Surfgeschwindigkeit gibt es nicht nur bei den neuen o2-Free-Tarifen, auch bei anderen Netzbetreiber­tarifen werden Interessenten fündig.

Telefónica stellt die maximale LTE-Geschwindigkeit von bis zu 225 MBit/s als ein wichtiges Feature bei der Vermarktung von o2 Free ins Rampenlicht. Wer sich allerdings im Tarifportfolio des Netzbetreibers umsieht, findet mit o2 Blue Basic bzw. Blue Smart weitere Angebot mit maximaler LTE-Geschwindigkeit.

o2 Blue Basic und Blue Smart mit LTE Max. (225 MBit/s)

Nutzer können auch bei anderen Tarifen mit LTE Max surfen Nutzer können auch bei anderen Tarifen mit LTE Max. surfen
Bild: teltarif/Screenshot-o2
Konkret sind in dem Tarif o2 Blue Basic 200 MB Highspeed-Volumen enthalten. Auf eine dauerhaft schnelle Anbindung zum mobilen Internet müssen Nutzer verzichten, da nach dem Trafficverbrauch der Anschluss auf die typischen 32 kBit/s gedrosselt wird. Das von den Free-Tarifen bekannte 1-MBit/s-Feature ist nicht an Bord. Nachteilig zu bewerten ist auch die voreingestellte Datenautomatik, die monatlich bis zu dreimal je 100 MB für jeweils 2 Euro nachbucht. Nutzer können die Datenautomatik auf Wunsch auch abbestellen. Monatlich werden für den Tarif 9,99 Euro fällig. Eine Anschlussgebühr fällt aktionsweise nicht an. Die Laufzeit beträgt 24 Monate. Alternativ lässt sich auch eine Variante mit monatlicher Laufzeit für eine Grundgebühr von 14,98 Euro ordern.

Etwas mehr Datenvolumen erhalten Anwender beim Tarif o2 Blue Smart, der monatlich allerdings mit 19,99 Euro deutlich teurer ist. Im Gegenzug stehen 500 MB Volumen mit LTE Max. zur Verfügung. Anschließend wird der Anschluss auf 32 kBit/s gedrosselt. Der einmalige Anschlusspreis von regulär 29,99 Euro entfällt aktionsweise. Den Tarif gibt es auch in einer Flex-Variante für monatlich 24,98 Euro.

Basic und Smart wurden mit LTE Max. vermarktet Basic und Smart wurden mit LTE Max. vermarktet
Bild: teltarif/Screenshot-o2
Vermutlich hatten einige Nutzer des o2 Blue Basic-Tarifs auf eine Upgrademöglichkeit gehofft, um für 5 Euro zusätzlich im Monat von den o2-Free-Features zu profitieren. Somit würde rechnerisch die Gesamtgrundgebühr - inklusive der Quasi-Datenflat - auf monatlich 14,99 Euro steigen. Allerdings ist ein o2-Free-Upgrade ("o2 Free Pack") nur für Kunden mit Blue-All-in-Tarifen möglich.

Keine maximale LTE-Highspeed bei o2 Blue Data

Die Änderungen bei der Bandbreitenerhöhung betreffen übrigens nicht die "o2 Blue Data"-Tariffamilie. Im größten Tarif Data L (19,99 Euro innerhalb der ersten 12 Monate, danach 29,99 Euro für 6 GB) stehen Nutzern etwa weiterhin maximal 50 MBit/s LTE-Bandbreite zur Verfügung. Somit fehlt bei den reinen Datentarifen von o2 weiterhin ein LTE-Anbindung mit LTE Max.

teltarif.de-Podcast zu o2 Free

In unserem Podcast "Strippenzieher und Tarifdschungel" sind wir in der aktuellen Folge auf die Konditionen der neuen o2-Free-Tarife eingegangen. Hier können Sie direkt in die Folge reinhören oder als MP3 herunterladen:

als mp3 herunterladen

Mehr zum Thema LTE