Netzausbau

o2 will Hamburg mit 100-MBit/s-Netz erschließen

Ausbau an Hotspots der Stadt schon Anfang 2012
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Während die Telekom und Vodafone ihre LTE-Netze fleißig ausbauen und sowohl Stadt als auch Land auf unterschiedlichen Frequenzen erschließen, scheint der LTE-Netzausbau von Telefónica und seiner Marke o2 ein wenig zu stocken. Schon lange war nichts mehr von den Münchenern zu hören. Jetzt verkündet o2 über die Hamburger Morgenpost, dass schon in den kommenden Monaten das Netz in der Hansestadt Hamburg ausgebaut werden soll.

Kleine LTE-Zellen wie hier von der Telekom in Köln erschließen  die Städte.Kleine LTE-Zellen wie hier von der Telekom in Köln erschließen die Städte. Bis März will o2 mit dem Ausbau des LTE-Netzes in Hamburg beginnen. Dabei stehen nach Angaben eines o2-Sprechers zunächst Hotspots im Fokus: Flughafen, Bahnhöfe und die Innenstadt sollen zuerst erschlossen werden. Hier entsteht in aller Regel der meiste Datentraffic und o2 könnte in seinem aktuell ohnehin stark ausgelasteten Netz ein wenig Datenverkehr über das neue Netz abführen. Nachteil dabei: Aktuell hat kaum ein Kunde LTE-Technik zur Hand. Smartphones mit LTE gibt es im deutschen Markt aktuell gar keine, Surfsticks nur wenige und erst seit diesem Jahr. Perspektivisch dürfte ein weiteres Netz neben dem bestehenden UMTS-Netz für eine Erhöhung der Kapazitäten sorgen.

Derzeit noch keine Stadtnetze und -tarife von o2

Aktuell vermarktet o2 sein LTE-Netz ausschließlich im ländlichen Bereich und nur für die stationäre Nutzung. Dieses wird auf 800-MHz-Frequenzen ausgebaut. Stadtnetze werden in der Regel auf anderen Frequenzen realisiert, im Fall von o2 auf 2,6 GHz. Diese 2,6-GHz-Frequenzen werden bis dato von o2 nur in München im Rahmen von Tests genutzt. Von Kunden nutzbar sind die Frequenzen noch nicht. Zu vermuten ist, dass in Hamburg auch diese Frequenzen zum Einsatz kommen werden und im kommenden Jahr dann auch Tarife für die mobile Nutzung vorgestellt werden.

Telekom und Vodafone haben jeweils schon Netze für die mobile Stadt-Nutzung in Betrieb. Die Telekom hat im Sommer in Köln ein 100-MBit/s-Netz gestartet und baut aktuell in zahlreichen weiteren Städten die Netze aus, Vodafone bietet in Düsseldorf LTE über 800-MHz-Frequenzen an. 2,6 GHz kommt hier noch nicht zum Einsatz.

Mehr zum Thema LTE

Teilen