Flexibel

o2: Allnet-Flat mit echter Daten-Flat jetzt auch ohne Laufzeit

Der Tarif o2 Free Unlimited mit echter Daten-Flat ist jetzt auch in einer Flex-Variante mit nur einmonatiger Bindung verfügbar. Dafür ist allerdings ein monatlicher Aufpreis fällig.
AAA
Teilen (19)

Im vergan­genen Jahr haben alle drei deut­schen Mobil­funk-Netz­be­treiber Smart­phone-Tarife mit echter Daten-Flat­rate zu Monats­preisen unter 100 Euro einge­führt. Bislang gibt es die Verträge aller­dings nur mit zwei­jäh­riger Mindest­ver­trags­lauf­zeit. Jetzt bietet o2 als erster deut­scher Netz­be­treiber die Allnet-Flat mit Internet-Zugang ohne Perfor­mance-Drossel auch in der Flex-Vari­ante an.

Im Online-Shop der Münchner Telefónica-Marke haben Kunden neben den anderen o2-Free-Tarifen auch beim o2 Free Unli­mited jetzt die Möglich­keit, anstelle der 24-mona­tigen Mindest­ver­trags­lauf­zeit die Option "ohne Lauf­zeit" auszu­wählen. Die Kondi­tionen sind genauso wie bei den anderen Smart­phone-Tarifen von o2. Inter­es­senten, die sich für die kurze Lauf­zeit entscheiden, zahlen eine um 5 Euro im Monat erhöhte Grund­ge­bühr.

o2 Free Unli­mited Flex schlägt demnach mit einer Monats­ge­bühr in Höhe von 64,99 Euro zu Buche. Dafür bekommen die Kunden eine Flat­rate für Tele­fo­nate und den SMS-Versand in alle deut­schen Netze. Dazu kommt eine Internet-Flat­rate mit unbe­grenztem Daten­vo­lumen, die ohne Dros­se­lung auskommt. Die Kunden haben "LTE max" zur Verfü­gung. Das sind im Telefónica-Netz derzeit bis zu 225 MBit/s im Down­stream.

Tarif mit Lauf­zeit unver­än­dert

Echte Flat von o2 jetzt auch ohne LaufzeitEchte Flat von o2 jetzt auch ohne Laufzeit Der Tarif mit zwei­jäh­riger Bindung kostet wie bisher 59,99 Euro monat­liche Grund­ge­bühr. Unab­hängig davon, für welche der beiden Vertrags­va­ri­anten sich der Kunde entscheidet, fällt eine einma­lige Anschluss­ge­bühr in Höhe von 39,99 Euro an. Der Tarif kann auch im EU-Roaming genutzt werden. Dabei greift insbe­son­dere für die mobile Internet-Nutzung - wie auch bei vergleich­baren Tarifen von Telekom und Voda­fone - die in der Regu­lie­rung vorge­se­hene Fair-use-Policy.

Telekom und Voda­fone bieten ihre Allnet-Flat­rates mit echter Daten-Flat weiterhin nur mit zwei Jahren Vertrags­bin­dung an. Die Monats­preise sind mit 79,95 bzw. 79,99 Euro aller­dings sogar rund 15 Euro höher als die o2-Vari­ante, bei der sich die Kunden nur für einen Monat an Vertrag und Netz­be­treiber binden.

Nicht verfügbar ist im o2 Free Unli­mited aller­dings die Flex-Version. Das heißt, der Kunde muss mit nur einer SIM-Karte auskommen. Telekom und Voda­fone bieten die MultiSIM auch in den Unli­mited-Tarifen an. Dafür verlangt die Telekom aller­dings einen Aufpreis von 29,95 Euro pro Zusatz­karte und Monat. Bei Voda­fone liegt der Aufpreis bei monat­lich 10 Euro. Dafür ist hier auf den zusätz­li­chen Karten das monat­liche High­speed-Volumen auf 10 GB begrenzt.

Weitere Details zu den Tarifen mit echter Daten-Flat­rate haben wir in einem Ratgeber zusam­men­ge­fasst.

Teilen (19)

Mehr zum Thema Telefónica (o2)