Unbegrenzt

o2 startet echte Flatrate für LTE-Internet und DSL

o2 startet am 21. August eine echte Flatrate. Dabei werden DSL im Festnetz und LTE im Mobilfunknetz kombiniert. Wir haben uns die neuen Tarife einmal angesehen.
AAA
Teilen (197)

o2 startet neue Flatrateso2 startet neue Flatrates Nach der Deutschen Telekom und Vodafone startet nun auch die Telefónica-Marke o2 einen Mobilfunk-Tarif mit echter Daten-Flatrate. Das Angebot nennt sich o2 Free Unlimited und ist ab 21. August erhältlich. Parallel geht bei o2 auch ein Tarif an den Start, bei dem der Münchner Netzbetreiber Mobilfunk und DSL kombiniert.

Der neue Mobilfunktarif hat die Bezeichnung o2 Free Unlimited und kostet 59,99 Euro monatliche Grundgebühr. Im Preis enthalten sind eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Dazu kommt eine echte Daten-Flatrate, die ohne Drosselung auskommt. Die Kunden haben "LTE max." zur Verfügung, das bedeutet im Telefónica-Netz bis zu 225 MBit/s im Downstream.

Ebenfalls inklusive ist das EU-Roaming. Das heißt, die Kunden können ihren innerdeutschen Tarif auch im EU-Ausland sowie in Norwegen, Island und Liechtenstein nutzen, ohne dass dafür zusätzliche Kosten anfallen. Der Tarif lehnt sich damit an die von Telekom und Vodafone bereits im Frühjahr gestarteten echten Flatrate-Preismodelle an, die allerdings rund 20 Euro teurer als das o2-Angebot sind.

o2 myAll in One kombiniert Festnetz und Mobilfunk

Mit o2 myAll in One bietet die Telefónica-Marke auch einen Tarif, mit dem der Mobilfunk- und Festnetztarif gebündelt werden. Dieser Vertrag kostet 79,99 Euro monatliche Grundgebühr. In diesem Tarif ist eine Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand enthalten, die im Festnetz und am Handy gleichermaßen genutzt werden kann. Wie o2 weiter mitteilt, kann die Allnet-Flat auch für Verbindungen "in viele EU-Länder" genutzt werden.

Dieser Tarif bietet ferner eine echte Daten-Flatrate ohne Performance-Drossel, die über LTE und DSL gleichermaßen genutzt werden kann. Im Mobilfunk steht "LTE max." zur Verfügung, im Festnetz wird je nach Verfügbarkeit am Standort des Kunden ADSL oder VDSL genutzt. Dabei stehen bis zu 50 MBit/s zur Verfügung. Ein Upgrade auf bis zu 100 MBit/s kostet monatlich 5 Euro. Auch bei o2 myAll in One ist das EU-Roaming inklusive.

Im o2 myAll in One ist o2 Connect für Kunden, die sich bis zum 31. Oktober für den Vertragsabschluss entscheiden, ohne Aufpreis enthalten. Danach kann das Feature für 20 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr hinzugebucht werden. Mit o2 Connect bekommen die Kunden bis zu zehn SIM-Karten für ihren Mobilfunkvertrag. Für den Tarif o2 Free Unlimited wird die Connect-Funktion nicht angeboten.

Beide neuen Tarife haben eine 24-monatige Mindestlaufzeit. Die bereits vor einigen Monaten eingeführten o2-Free-Tarife bleiben zusätzlich zu den neuen Preismodellen wie bisher erhalten. Weitere Details zu den neuen Tarifen haben wir in einer weiteren News für Sie zusammengefasst.

Teilen (197)

Mehr zum Thema Telefónica (o2)