Mehr Daten

Neue o2-Free-Tarife: Bis zu 25 GB High­speed-Daten pro Monat

o2 hat auf der IFA in Berlin neue Tarife vorgestellt, die ab 6. September das bisherige o2-Free-Portfolio ablösen. Der Einstiegspreis für o2 Free wird günstiger und die Kunden bekommen mehr Highspeed-Datenvolumen.
Von der IFA in Berlin berichtet
AAA
Teilen (191)

Telefónica hat im Rahmen eines Pressegesprächs im Vorfeld der IFA in Berlin neue o2-Free-Tarife vorgestellt. Diese zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass wesentlich mehr monatliches Highspeed-Datenvolumen inklusive ist als bei den bisherigen Angeboten. Zudem sinkt der Einstiegspreis ins Postpaid-Portfolio der Münchner Telefónica-Marke.

Der Tarif o2 Free S wird künftig für 19,99 Euro monatliche Grundgebühr angeboten und bietet neben der Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand weiterhin 1 GB Highspeed-Datenvolumen. Dieses kann über GPRS, UMTS und LTE mit bis zu 225 MBit/s im Downstream genutzt werden.

Für Kunden, die das Volumen verbraucht haben, wird wie bisher der LTE-Zugang abgeschaltet. Der Internet-Zugang ist weiter über GPRS und UMTS mit bis zu 1 MBit/s möglich. Jeweils zu Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums stehen der Zugriff auf das 4G-Netz und "LTE max." wieder zur Verfügung.

o2 Free M im Schwerpunkt der Vermarktung

Telefónica-Chef Markus Haas stellt neue o2-Free-Tarife vorTelefónica-Chef Markus Haas stellt neue o2-Free-Tarife vor Telefónica setzt darauf, dass Kunden für eine deutlich größere Inklusivleistung bereit sind, höhere Preise auszugeben. So bietet der nach Kundenzahlen größte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber im Tarif o2 Free M für monatlich 29,99 Euro gleich 10 GB ungedrosseltes Datenvolumen an. Bisher schlug o2 Free M - abseits von Online-Rabatten und Aktionen - mit 34,99 Euro pro Monat zu Buche und bot 4 GB Highspeed-Datenvolumen.

Für weitere 10 Euro pro Monat mehr haben Interessenten die Möglichkeit, den Tarif o2 Free L zu buchen. Hier sind monatlich 20 GB ungedrosseltes Datenvolumen enthalten. Bislang kostete der Free-L-Tarif monatlich 44,99 Euro und bot lediglich 6 GB Highspeed-Datenvolumen mit LTE-Zugang.

o2 Free XL schlägt mit 49,99 Euro monatlicher Grundgebühr zu Buche und bietet 25 GB Datenvolumen mit voller Geschwindigkeit und LTE-Zugang. Bislang war o2 Free XL für 54,99 Euro im Monat zu bekommen und die Kunden hatten 8 GB Datenvolumen vor dem LTE-Cut-Off und der Drosselung auf 1 MBit/s zur Verfügung.

Die neuen o2-Free-Tarife
Die neuen o2-Free-Tarife

Festnetznummer und EU-Roaming inklusive

In allen Tarifen bekommen die Kunden wie bisher eine Festnetznummer inklusive bundesweiter Homezone. Dazu ist das EU-Roaming gemäß Regulierung inklusive. Bestandskunden können im Rahmen einer Vertragsverlängerung in die neuen Tarife wechseln, wie Telefónica-CEO Markus Haas im Rahmen des Pressegesprächs erklärte. Kunden, die vorzeitig ihren Tarif ändern möchten, sollen über die Hotline und in den o2-Shops entsprechende Angebote unterbreitet bekommen.

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Smartphone-Tarif? Unser Tarifvergleich auf teltarif.de hilft, ein für ihre Bedürfnisse passendes Angebot zu ermitteln. In unserem Hanytarife-Vergleich können Sie ab sofort auch die neuen Free-Tarife von o2 zum Beispiel mit anderen LTE-Angeboten im Telefónica-Netz vergleichen.

Teilen (191)

Mehr zum Thema Telefónica (o2)