Flatrate

o2: Ab Mai "endlos Weitersurfen" für (fast) alle?

o2 wird dem Vernehmen nach Anfang Mai eine neue Free-Option einführen, mit der Kunden wieder eine "Weiter­surf-Garantie" bekommen.

Kommt das endlose Weitersurfen zurück? Kommt das endlose Weitersurfen zurück?
Foto: o2
Im Februar hat o2 neue Smart­phone-Tarife einge­führt. Da sind zum einen die drei Preis­mo­delle mit echter Daten-Flat­rate, die sich nur durch die maxi­male Daten­über­tra­gungs­ge­schwin­dig­keit unter­scheiden. Auf der anderen Seite gibt es weiterhin Volu­men­ta­rife. Hier hat der Netz­be­treiber einer­seits zwar das monat­lich verfüg­bare High­speed-Surf­vo­lumen erhöht. Im Gegenzug wurde das "endlose Weiter­surfen" abge­schafft - also genau die Funk­tion, die o2 Free in den vergan­genen Jahren ausge­macht hat. Aus bis zu 1 MBit/s wurden maximal 32 kBit/s.

Nun berichtet ein Fach­händler im Telefon-Treff-Forum, dass dieses "endlose Weiter­surfen" mit bis zu 1 MBit/s ab 5. Mai wieder zur Verfü­gung steht. Auto­ma­tisch wird das Feature nicht frei­ge­schaltet. Statt­dessen wird es den Angaben zufolge als kosten­lose Zubuch-Option ange­boten, die nicht nur in den aktu­ellen o2-Free-Verträgen, sondern auch in älteren Preis­mo­dellen zur Verfü­gung steht.

Auch Bestands­kunden verloren "Free-Funk­tion"

Kommt das endlose Weitersurfen zurück? Kommt das endlose Weitersurfen zurück?
Foto: o2
Wie es weiter heißt, haben auch Bestands­kunden in älteren o2-Free-Tarifen die Weiter­surf-Garantie verloren, wenn sie eine aktive Vertrags­ver­län­ge­rung vorge­nommen haben. Diese Nutzer werden das Feature über die neue Option zurück­be­kommen. Selbst in den schon seit einigen Jahren nicht mehr vermark­teten o2-Blue-All-in-Tarifen soll die neue 1-MBit/s-Flat­rate ohne Aufpreis hinzu­ge­bucht werden können.

Bei o2 Blue All-in gab es bereits eine Free-Option, die dem Tarif-Relaunch eben­falls zum Opfer gefallen ist. Auch hier sind Bestands­kunden von der Verschlech­te­rung betroffen, wenn sie eine aktive Vertrags­ver­län­ge­rung vorge­nommen haben. Nun sollen Inter­es­senten die Möglich­keit bekommen, die Option erneut und ohne Aufpreis zu buchen.

Buchungs­pro­zess noch unklar

Noch nicht bekannt ist es dem Foren­post zufolge, wie der Kunde die neue Free-Option buchen kann. Eben­falls sei es noch unklar, ob auch Neuver­träge von dem Feature profi­tieren. Aller­dings würden die Systeme bei o2 dies­be­züg­lich nicht zwischen neu abge­schlos­senen und älteren Verträgen unter­scheiden. Daher sei die Wahr­schein­lich­keit hoch, dass auch Neukunden die Option bekommen können.

Der Telefónica-Pres­se­stelle, die wir zu dem mögli­chen neuen Angebot befragt haben, war zur neuen o2-Free-Option noch nichts bekannt. Da die Infor­ma­tionen jedoch von einem in der Regel sehr gut infor­mierten Händler stammen und schon weit ins Detail gehen, ist die Wahr­schein­lich­keit hoch, dass die neue o2-Free-Option tatsäch­lich reali­siert wird, aber viel­leicht vom Netz­be­treiber gar nicht groß kommu­ni­ziert, sondern nur auf Nach­frage ange­boten wird - etwa wenn sich ein Kunde nach der Vertrags­ver­län­ge­rung über die Verschlech­te­rung beschwert.

Noch bis Ende April haben alle o2-Kunden auto­ma­tisch eine echte Flat­rate mit 384 kBit/s im Down­stream zur Verfü­gung.

Mehr zum Thema o2 Tarife