Tarife

o2: Diese Verschlechterungen gelten schon ab sofort

Bei o2 gelten ab sofort Verschlech­terungen für Fest­netz-Neukunden. Dafür hat die Telefónica-Marke eine attrak­tive Mobil­funk-Aktion gestartet.

Neue Konditionen bei o2 Neue Konditionen bei o2
Bild: o2
Telefónica machte in diesem Monat mit der Ankün­digung Schlag­zeilen, die Preise für Tarife bei Marken wie o2 und Blau zu erhöhen. In einem Inter­view hat Telefónica-CEO Markus Haas die Maßnahmen vertei­digt und zudem erklärt, parallel werde der Netz­betreiber die Inklu­siv­leis­tungen verbes­sern.

Eine Verschlech­terung bei der Kern­marke des Unter­neh­mens gilt dabei schon ab sofort: Wer als Neukunde einen Fest­netz-Vertrag von o2 abschließt, bekommt weniger Rabatt auf die monat­liche Grund­gebühr als bisher. In den Tarifen o2 my Home S, M, XL und XXL redu­ziert sich der Preis­vor­teil im ersten Jahr nach Vertrags­abschluss von 10 Euro auf 5 Euro pro Monat. Insge­samt halbiert sich die Ersparnis demnach von 120 Euro auf 60 Euro. Auch im Tarif o2 my Home L redu­ziert sich der Bonus um 5 Euro pro Monat im ersten Jahr. Der Preis­vor­teil beträgt demnach nun 10 Euro statt 15 Euro monat­lich. Ausge­nommen sind Glas­faser-Anschlüsse in den Netzen von UGG und Deut­sche Telekom.

Kunden, die sich für o2 my Home S und M über das o2-Mobil­funk­netz als Fest­netz-Ersatz entscheiden, sparen im Rahmen der aktu­ellen Aktion die sonst übliche Anschluss­gebühr von 49,99 Euro. Das gleiche Angebot gilt für o2 my Home L über DSL und Kabel sowie für o2 my Home M bis XXL über das Glas­faser­netz der Deut­schen Telekom.

o2 Free Boost ohne Extra-Kosten

Neue Konditionen bei o2 Neue Konditionen bei o2
Bild: o2
Mit einer weiteren, eben­falls ab sofort laufenden Aktion verbes­sert o2 vorüber­gehend die Kondi­tionen für Mobil­funk-Neukunden. Die o2-Free-Boost-Tarife sind bis zum 4. April ohne Aufpreis gegen­über den o2-Free-Stan­dard-Preis­modellen zu bekommen. Norma­ler­weise kosten die Boost-Verträge monat­lich 5 Euro extra.

Mit Free Boost verdop­pelt o2 das monat­liche Daten­volumen gegen­über den Stan­dard-Tarifen. Darüber hinaus ist die Connect-Funk­tion inklu­sive, sodass Kunden zum Vertrag ohne Aufpreise bis zu drei voll­wer­tige SIM-Karten (oder eSIM-Profile) und bis zu sieben weitere Daten­karten für die Tablet- oder Note­book-Nutzung erhalten.

Während die neuen, ab April gültigen Smart­phone-Tarife von o2 Anfang nächster Woche vorge­stellt werden, hat Telefónica Preis­erhö­hungen für Blau Prepaid bereits kommu­niziert.

Mehr zum Thema o2 Tarife