Eingebaut

o2 kündigt eSIM für iPhone XS (Max) und iPhone XR an

Neben der Deutschen Telekom und Vodafone will auch o2 die eSIM für die neuen iPhone-Modelle von Apple anbieten. Insgesamt ist die Liste der eSIM-Partner von Apple aber noch recht klein.
AAA
Teilen (35)

Die neue iPhone-Generation gehört zu den ersten Smartphones, die neben herkömmlichen SIM-Karten auch eSIMs an Bord hat. Auf diesem Weg realisiert Apple die Dual-SIM-Funktion bei iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR. Einzige Ausnahme sind die Geräte für den Verkauf in China, Hongkong und Macao, die zwei herkömmliche Nano-SIM-Karten aufnehmen können.

Die eSIM ist auch bei der Apple Watch, bei der Samsung Galaxy Watch und beim Google Pixel 2 integriert und dürfte in den kommenden Jahren zum Standard werden. Die Zahl der Netzbetreiber, die die im Gerät fest integrierte Betreiberkarte unterstützen, ist derzeit noch begrenzt. Für Deutschland nennt die Apple-Webseite lediglich die Deutsche Telekom und Vodafone als Partner.

Inzwischen hat mit Telefónica auch der dritte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber angekündigt, die eSIM auf iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR zu unterstützen, "allerdings noch nicht zum Launch", wie der Münchner Telekommunikationsdienstleister einräumte. Schon früher hatte die Pressestelle des Unternehmens angekündigt, zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft eine eSIM-Lösung anzubieten, wobei es seinerzeit zunächst um die Unterstützung von Smartwatches ging, bei denen die Betreiberkarte fest im Gerät verankert ist.

eSIM-Start beim iPhone mit 16 Netzbetreibern

o2 plant eSIM fürs iPhoneo2 plant eSIM fürs iPhone Insgesamt ist Liste der Netzbetreiber, die Apple als eSIM-Partner nennt, noch sehr übersichtlich. In Österreich, Tschechien und den USA ist T-Mobile mit dabei. In den Vereinigten Staaten wollen den Angaben zufolge auch AT&T und Verizon Wireless die eSIM anbieten. Sprint wird bislang nicht als Partner genannt. Dazu kommen die Telekom-Töchter bzw. -Beteiligungen Hrvatski Telekom in Kroatien, Magyar Telekom in Ungarn und EE in Großbritannien.

In Spanien ist Vodafone vorerst der einzige Apple-Partner. Dazu kommen Bell in Kanada, Airtel und Reliance Jio in Indien und die weltweit operierenden Provider GigSky und Truphone. Wie das Beispiel von o2 in Deutschland zeigt, dürfte die Liste der eSIM-Anbieter rasch wachsen, zumal in Zukunft auch immer mehr Smartphones, Tablets und Smartwatches auf den Markt kommen werden, die über eine solche "embedded SIM" verfügen.

Wann die eSIM bei den neuen iPhone-Modellen tatsächlich nutzbar sein wird, ist indes unklar. Apple will die Funktion zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr per Software-Update nachrüsten. Weitere Einzelheiten zum Dual-SIM-Feature beim iPhone haben wir in einem eigenen Beitrag zusammengefasst.

Gewinnspiel: teltarif.de verlost ein iPhone XS Max

Bild: Apple / Montage: teltarif.de Apples neues Flaggschiff mit der größten Speicherausstattung könnte mit ein wenig Glück sogar bald Ihnen gehören. Denn wir verlosen ein iPhone XS Max mit 512­GB Speicher. Um im Lostopf zu landen, müssen Sie nur eine einfache Frage beantworten. Viel Glück!

Teilen (35)

Mehr zum Thema Apple iPhone