Kompatibilität

eSIM von o2 mit der Apple Watch nutzbar

Nach der Installation von watchOS 5.1.2 können Interessenten eSIM-Profile von o2 auf der Apple Watch installieren. Auch die bereits verfügbare Beta-Version reicht aus.
AAA
Teilen (15)

eSIM von o2 kommt auf die Apple WatcheSIM von o2 kommt auf die Apple Watch Seit Ende November bietet nach der Deutschen Telekom und Vodafone mit o2 auch der dritte deutsche Mobilfunk-Netzbe­treiber die eSIM als Alter­native zu herkömm­lichen SIM-Karten an. Die eSIM-Profile der Telefónica-Marke funktio­nieren nach Angabe der Presse­stelle des Unter­nehmens in allen Endge­räten, die die GSMA-Standards erfüllen. Das ist bei der Apple Watch offenbar nicht der Fall, denn auf der Smart­watch ließen sich die o2-eSIMs bislang nicht einrichten.

Ab morgen liefert o2 die Apple Watch Series 3 in der Version mit LTE-Schnitt­stelle aus, kommende Woche beginnt auch der Verkauf der Apple Watch Series 4 in der Cellular-Variante. Somit ist klar: Auch die eSIM von Telefónica muss künftig in Verbindung mit der Apple Watch funktio­nieren. Die Kunden­be­treuung von o2 bestä­tigte, dass die Kompa­ti­bi­lität zum 7. Dezember herge­stellt wird.

Aller­dings muss auch Apple dafür sorgen, dass sich die eSIM-Profile weiterer Netzbe­treiber - wie zum Beispiel o2 - mit der Smart­watch nutzen lassen. Dazu wird voraus­sichtlich noch heute die finale Version von watchOS 5.1.2 veröf­fent­licht. Wie Nutzer in Foren­posts bei iPhone-Ticker berichten, lässt sich die eSIM von o2 auf der Apple Watch schon jetzt instal­lieren, wenn die Beta-Version von watchOS 5.1.2 instal­liert ist.

Fehler­meldung unter watchOS 5.1.1

Wer die stabile Variante des Apple-Watch-Betriebs­systems einsetzt, erhält weiterhin eine Fehler­meldung. Diese besagt aber nun, dass ein Software-Update erfor­derlich ist, um das gewünschte eSIM-Profil zu instal­lieren. Anders als iOS, macOS und tvOS hat Apple die Firmware für die Handy-Uhr noch nicht aktua­li­siert, so dass das erfor­der­liche Update noch nicht verfügbar ist.

Zusammen mit iOS 12.1.1 hat Apple auch neue Netzbe­treiber-Einstel­lungen bereit­ge­stellt. Diese wurden auf dem iPhone XS Max bereits vor der Instal­lation der neuen Firmware zur Instal­lation angeboten. Ob die neuen Netzbe­treiber-Einstel­lungen im Zusam­menhang mit den eSIM-Profilen von o2 stehen, ist nicht bekannt.

Für die aktuellen Modelle des iPad Pro, die ebenfalls neben einem Schacht für physische SIM-Karten mit einer eSIM ausge­stattet sind, können die o2-Profile bereits offiziell genutzt werden. Beim iPhone ist o2 noch kein Apple-Partner für die eSIM-Nutzung. Im Test von teltarif.de hat sich aber gezeigt, dass die o2-Profile in Verbindung mit dem iPhone XS Max problemlos genutzt werden können.

Teilen (15)

Mehr zum Thema Apple Watch