Aktion

Ungedrosseltes o2-DSL ohne Fair-Use-Grenze für Be­stands­kunden

In der Kundenservice-App entdeckten o2-Kunden ein Angebot, o2-DSL ohne Fair-Use-Grenze und damit ohne mögliche Drosselung zu buchen. Auf Nachfrage erläutert o2 nun weitere Details.
AAA
Teilen (17)

Die Kundenservice-App von o2 ist eigentlich dazu gedacht, dass Kunden des Netzbetreibers ihre Verträge verwalten, Rechnungen einsehen und Optionen buchen können. Immer wieder nutzen Provider ihre Service-App aber auch dazu, um treuen Bestandskunden Angebote zu unterbreiten, die es auf anderen Vertriebswegen so möglicherweise nicht gibt.

In den vergangenen Tagen meldeten sich zwei o2-Kunden bei unserer Redaktion und berichteten übereinstimmend über ein DSL-Angebot, das sie über die o2-App erhalten hatten. teltarif.de hat diesbezüglich bei o2 nachgefragt.

o2 erläutert weitere Details

o2-DSL: Aktion für Mobilfunk-Bestandskundeno2-DSL: Aktion für Mobilfunk-Bestandskunden Vor einigen Tagen sandte uns ein teltarif.de-Leser einen Screenshot aus seiner o2-Kundenservice-App. Dort wurde ihm "Highspeed-Internet ohne Datendrossel" angeboten. "Nur für kurze Zeit: Endlos surfen ohne Datendrossel zum unschlagbar günstigen Preis. Schon ab 4,99 Euro monatlich", hieß es dort weiter. "Testet o2 neue DSL-Tarife oder wird es diese bald regulär geben? Im Preis und Leistung unterscheiden sie sich nicht von den normalen Tarifen, bis auf die nicht vorhandene Drossel", fragte der Leser verwundert.

Ein paar Tage später teilte uns ein weiterer Leser mit: "o2 bietet laut Investor Presentation die DSL-Tarife schon seit Januar für o2-Mobilfunkkunden ohne Fair-Use-Mechanik an. Also [die] DSL Tarife gibts jetzt ohne Drosselung. Im o2-Kundenbereich kann man als o2-Mobilfunkkunde DSL-Tarife ohne Drosselung buchen." Wir fragten bei o2 nach, ob diese Hinweise korrekt seien. o2 schrieb uns dazu:

Im Rahmen der bis 31. Juli laufenden Aktion profitieren o2-Postpaid-Mobilfunkbestandskunden bei Abschluss eines o2-VDSL Tarifs von einem unbegrenzten VDSL-Surfvergnügen. Hierfür wird das "Unlimited Data"-Pack, das regulär für 14,99 Euro monatlich die Drossel der Fair-Use-Mechanik aufhebt, für o2-Postpaid-Mobilfunkbestandskunden beim Abschluss eines o2-DSL-M- oder eines DSL-L-Tarifs gratis aktiviert. Damit spart der Kunde 14,99 Euro monatlich und genießt maximale Freiheit für seinen Surf-Spaß zu Hause.
Grundsätzlich greift die Geschwindigkeitsreduzierung der Fair-Use-Mechanik erst, wenn die Überschreitung des Inklusiv-Volumens von bis zu 500 GB in drei aufeinanderfolgenden Monaten stattfindet. Wenn der Kunde also nur ein oder zwei Monate in Folge mehr Volumen benötigt, reduziert dies nicht die maximale Surfgeschwindigkeit. Erst nach dreimaliger Überschreitung des Volumens in Folge wird bei erneuter Überschreitung im vierten Monat und in allen Folgemonaten die Geschwindigkeit bis zum Ende des Abrechnungsmonats reduziert.

So könnte die Offerte in der App aussehenSo könnte die Offerte in der App aussehen Dieses Statement beantwortet einige offene Fragen. Zunächst ist festzuhalten, dass das Angebot nur für die o2-Vertragskunden gilt, die explizit zu der Aktion eingeladen wurden, Prepaid-Kunden bleiben ausgeschlossen. Die Konditionen der Aktion gelten dann für den gesamten Vertragszeitraum. Das Unlimited-Data-Pack wird also bei Teilnehmern der Aktion für den gesamten Vertragszeitraum kostenlos aktiviert, beispielsweise über zwei Jahre bei einem 24-Monats-Vertrag. Mit einer generellen Abschaffung der Fair-Use-Grenze ist in der kommenden Zeit nicht zu rechnen. DSL Bestandskunden können auch von der Offerte profitieren, wenn sie gleichzeitig Mobilfunkkunde sind und ihr aktueller DSL-Vertrag im Aktionszeitraum einen Wechsel zulässt. Denn wie gesagt: Angeboten wird der ungedrosselte DSL-Vertrag o2-Postpaid-Mobilfunkbestandskunden, aber nicht o2-DSL-Kunden ohne Mobilfunkvertrag.

In einem separaten Tarifvergleich listen wir die aktuellen DSL-Rabattangebote für April.

Teilen (17)

Mehr zum Thema Telefónica (o2)