Start

Ab heute neue DSL-Tarife von o2 verfügbar

Ab sofort sind die neuen DSL-Tarife von o2 verfügbar, die weiterhin mit einer Fair-use-Regelung zur Datennutzung ausgestattet sind. Wer sich für zwei Jahre Mindestlaufzeit entscheidet, bekommt im ersten Jahr monatlich 15 Euro Rabatt.
AAA
Teilen (15)

Ab sofort werden die in der vergangenen Woche bereits angekündigten neuen DSL-Tarife von o2 vermarktet. Diese werden unter den Bezeichnungen o2 DSL XS, S, M und L vermarktet und unterscheiden sich neben dem Preis vor allem durch die verfügbaren Übertragungsgeschwindigkeiten für den Internet-Zugang.

o2 DSL XS kostet monatlich 24,99 Euro. Dafür bekommen die Kunden einen Internet-Zugang mit bis zu 10 MBit/s im Downstream und 2,4 MBit/s im Upstream sowie eine Allnet-Flat für Telefonate. Doch Vorsicht: In diesem Tarif sind monatlich nur 100 GB Datenübertragungsvolumen mit voller Übertragungsgeschwindigkeit enthalten.

Im o2 DSL S für monatlich 29,99 Euro steigt die Bandbreite auf 25 MBit/s im Downstream und 5 MBit/s im Upstream. Zudem gibt es eine Fair-use-Regelung für die Datennutzung, die dann greift, wenn die Kunden in drei aufeinanderfolgenden Monaten mehr als 300 GB Datenvolumen übertragen haben. Nur bei diesem Nutzungsszenario ist es vorgesehen, dass künftig ab Erreichen der 300-GB-Grenze bis zum Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums eine Drosselung auf maximal 2 MBit/s im Downstream erfolgt.

o2 DSL M kostet 34,99 Euro pro Monat. Die Kunden surfen mit bis zu 50 MBit/s im Downstream und 10 MBit/s im Upstream. Auch hier gilt die Fair-use-Volumengrenze von 300 GB. Im Tarif o2 DSL L surfen die Kunden mit maximal 100 MBit/s im Downstream und 40 MBit/s im Upstream. Der Vertrag schlägt mit einem Monatspreis von 39,99 Euro zu Buche und die Fair-use-Policy greift bei einer Volumengrenze von 500 GB.

Rabatte bei zweijähriger Vertragsbindung

Neue o2-DSL-Tarife verfügbarNeue o2-DSL-Tarife verfügbar Die Verträge sind wahlweise mit und ohne Mindestvertragslaufzeit erhältlich. Kunden, die sich für zwei Jahre an o2 binden, erhalten in den ersten zwölf Monaten einen Rabatt von 15 Euro auf die monatliche Grundgebühr, so dass der o2 DSL XS im ersten Jahr schon für 9,99 Euro zu bekommen ist. Dafür berechnet der Netzbetreiber eine Anschlussgebühr in Höhe von 49,99 Euro.

Kunden, die von o2 auch einen Router beziehen, zahlen dafür einmalig 49,99 Euro. Für die HomeBox 2 berechnet der Netzbetreiber keine weiteren Kosten. Für Interessenten, die eine AVM FRITZ!Box 7490 von o2 nutzen, berechnet die Telefongesellschaft eine zusätzliche monatliche Grundgebühr in Höhe von 2,99 Euro. Weitere Rabatte, die je nach Tarifkombination zwischen 2,50 und 10 Euro im Monat liegen, erhalten Kunden, die auch einen o2-Mobilfunkanschluss besitzen.

Über unseren Tarifvergleich für kabelgebundene Internet-Anschlüsse haben Sie die Möglichkeit, ein für Sie passendes Angebot zu ermitteln. Dabei berücksichtigen wir neben DSL auch Kabel-Internet und Glasfaser mit einer Bandbreite von 16 MBit/s ohne Datendrossel. Sogenannte Einsteiger-Tarife wie den o2 DSL XS mit geringer Bandbreite und Datendrossel finden Sie im Tarifvergleich, indem Sie den minimalen Downstream anpassen und bei den Detaileinstellungen unter Surfverhalten das Surfvolumen entsprechend angeben.

Teilen (15)

Mehr zum Thema Telefónica (o2)