Administratives

Neue o2-App: Tarif verwalten, Netz­abd­eckung im Blick

o2 startet am 2. Oktober mit einer neuen Business-App, mit der sich nicht nur der eigene Tarif verwalten lässt. Auch Informationen über die Netzqualität werden angeboten.
AAA
Teilen (35)

Neue Business App von o2Neue Business App von o2 o2 stellt ab 2. Oktober eine neue Business-App zur Verfügung. Damit sollen Mitarbeiter von Unternehmen unter anderem schneller als bisher klären können, ob beispielsweise eine gewünschte neue Tarifoption schon gebucht wurde oder ob das Datenvolumen noch für die nächste Dienstreise ausreicht.

Laut einer Erhebung, die Telefónica Deutschland nach eigenen Angaben bei Firmen durchgeführt hat, wünschen sich 87 Prozent aller Unternehmen eine Self-Service-App von ihrem Telekommunikationsanbieter. Den Firmen geht es den Angaben zufolge in erster Linie darum, dass ihre Mitarbeiter schnell, direkt und einfach Zugriff auf Informationen zum aktuellen Datenverbrauch, zu Verbindungen und zum Netz sowie eine Anruf- und Weiterleitungskonfiguration haben.

Genau diese Features soll die neue o2 Business App bieten, die sowohl für das Apple iPhone als auch für Smartphones mit dem Android-Betriebssystem von Google bereitgestellt wird. Das Ziel war, den Mitarbeitern von Firmen relevanten Informationen zu ihrem Mobilfunktarif direkt über das Smartphone an die Hand zu geben und den Weg über die zuständige Abteilung im eigenen Unternehmen überflüssig zu machen.

Netz-Check vor der Dienstreise

Mit der Anwendung sollen die Kunden aber auch jederzeit abfragen können, mit welcher Mobilfunk-Anbindung sie beispielsweise auf einer Geschäftsreise rechnen können. Das Mini-Programm soll mit dem Live-Check die Möglichkeit bieten, die aktuelle Netzabdeckung überall zu überprüfen. Für das iPhone steht auch in integrierter Speed-Test zur Verfügung.

Netz-Check und VertragsverwaltungNetz-Check und Vertragsverwaltung Unter der Rubrik "Tarif & Optionen" sind in der App zudem sämtliche Tarifbausteine auf einen Blick abrufbar. So lassen sich auch Änderungen, die möglicherweise vom Unternehmen beauftragt wurden, im Blick behalten. Dazu gehören beispielsweise Tarifwechsel oder neue Optionen. Dabei gibt es auch eine Auflistung für alle noch offenen oder bereits abgeschlossenen Aufträge.

Über die Applikation können außerdem Rufumleitungen eingerichtet, geändert und auch wieder gelöscht werden. Ferner ist die Verwaltung der Mailbox mit grafischer Benutzeroberfläche möglich. Nicht zuletzt informiert die Münchner Telefónica-Marke hier auch über aktuelle Aktionen und Angebote. Den Download der App bietet o2 ab 2. Oktober über eine Unterseite seiner Homepage an.

Teilen (35)

Mehr zum Thema Telefónica (o2)