Kombination

o2 Blue One: Neues Kombi-Angebot aus Mobilfunk und DSL

Nach der Telekom und Vodafone schnürt nun auch o2 ein vergünstigtes Kombi-Angebot aus DSL- und Mobilfunk-Tarif. Wir erläutern, wer den Kombitarif buchen kann und welche Tarife kombinierbar sind.
AAA
Teilen (2)

o2 reiht sich in die Riege der Provider ein, die ein Kombiangebot aus Festnetz und Mobilfunk für ihre Kunden schnüren. Vergleichbare Konkurrenzprodukte sind MagentaEins der Telekom und Vodafone All-in-One. Kunden, die einen Festnetz- und Mobilfunk-Tarif bei o2 buchen, sollen von einer Vergünstigung profitieren können. Eine Vorstufe im Telefónica-Konzern waren vergünstigte o2-DSL-Angebote für Base- und E-Plus-Kunden.

Laut einer ersten Mitteilung des Münchner Netzbetreibers liegt die Ersparnis - je nach Tarifkombination - zwischen 2,50 Euro und 10 Euro pro Monat. Der Startschuss für den neuen Kombitarif o2 Blue One fällt in wenigen Tagen, und zwar am 1. Februar.

Diese Bündelangebote sind geplant

o2 Blue One: Neues Kombi-Angebot aus Mobilfunk und DSLo2 Blue One: Neues Kombi-Angebot aus Mobilfunk und DSL Einfache, transparente und individuell abgestimmte Bündelangebote aus Mobilfunk und DSL - das ist das Ziel, das o2 sich bei Blue One gesetzt hat. Außer den im Folgenden genannten bereits vorkonfigurierten Bundles aus Mobilfunk- und DSL-Tarif sollen sich Kunden auch ein individuelles Bündelangebot aus Handy- und DSL-Tarif zusammenstellen können.

Das günstigste vorgefertigte Bündelangebot besteht zum einen aus dem Mobilfunktarif o2 Blue Basic, der eine Telefonflat in die beiden Telefónica-Netze enthält sowie 200 MB mobiles Datenvolumen bei einer Maximalgeschwindigkeit von 3,6 MBit/s bietet. Kombiniert werden kann er mit dem o2 DSL All-in M mit einer All-Net-Flat in alle deutschen Netze sowie 16 MBit/s DSL-Geschwindigkeit. Statt 24,98 Euro zahlt der Kunde 22,48 Euro, spart also 2,50 Euro monatlich.

Der o2 Blue All-in M mit All-Net-Flat in alle deutschen Netze sowie 1 GB mobilem Datenvolumen bei 21,1 MBit/s lässt sich ebenfalls koppeln mit dem o2 DSL All-in M. Statt 44,98 Euro insgesamt werden allerdings 39,98 Euro berechnet, die Ersparnis für den Kunden beträgt hierbei 5 Euro pro Monat.

Die dritte von o2 vorgeschlagene Kombination beinhaltet die beiden L-Tarife, und zwar den o2 Blue All-in L mit All-Net-Flat, 3 GB mobilem Datenvolumen bei maximal 50 MBit/s sowie den o2 DSL All-in L mit All-Net-Flat und 50 MBit/s bei VDSL-Verfügbarkeit. Bei dieser Kombination spart der Kunde 10 Euro monatlich - statt 54,98 Euro berechnet o2 nur 44,98 Euro.

Vorkonfigurierte Kombitarife im Vergleich
Vorkonfigurierte Kombitarife im Vergleich

o2 Blue One auch für Bestandskunden buchbar

Laut o2 sollen auch Bestandskunden von den Kombiangeboten profitieren können, wenn sie zu ihrem bestehenden Mobilfunk- oder DSL-Tarif einen zusätzlichen Tarif hinzubuchen möchten. Auch von Selbstständigen sowie von Schülern, Studenten und jungen Leuten, die den Young-People-Vorteil nutzen, ist o2 Blue One nutzbar.

Der Abschluss von Zusatzverträgen soll ab Februar in den o2-Shops und Partnershops sowie telefonisch über eine spezielle o2-Blue-One-Hotline möglich sein. Die Hotline wird ab dem Monatsersten geschaltet sein. Zudem sollen Bestandskunden online einen neuen Tarif zum bestehenden Vertrag hinzufügen können. Ab Februar lohnt diesbezüglich also ein Blick in das persönliche Kundencenter.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Telefónica (o2)