Marktstart

Neue o2-Blue-Tarife mit LTE und Daten-Automatik jetzt verfügbar

Die neuen Smartphone-Tarife von o2 sind ab sofort verfügbar. Wir fassen zusammen, was sich gegenüber den bisherigen Angeboten, die der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber für Smartphone-Nutzer im Angebot hatte, ändert.
AAA
Teilen (2)

Ab sofort sind die neuen Smartphone-Tarife von o2, die der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber bereits Mitte Januar vorgestellt hat, erhältlich. Gleichzeitig sind die bisherigen Preismodelle des Unternehmens für Neukunden nicht mehr erhältlich. Neben den gewohnten Vertriebswegen sind die Verträge auch bei E-Plus zu bekommen, das seit Oktober vergangenen Jahres wie o2 zu Telefónica Deutschland gehört.

Mit dem neuen Tarif-Portfolio bleibt die Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand innerhalb Deutschlands erhalten. Zudem hat o2 das monatliche Highspeed-Datenvolumen einiger Tarife nun auch dauerhaft erhöht, nachdem die entsprechenden Anpassungen zuletzt schon im Rahmen von Aktionen galten. Allerdings hat sich der Telekommunikationskonzern auch von der klassischen Daten-Flatrate in den Smartphone-Tarifen verabschiedet, wie wir auch in einem Editorial beleuchtet haben.

Daten-Automatik wird automatisch eingerichtet

Neue o2-Smartphone-Tarife ab sofort verfügbarNeue o2-Smartphone-Tarife ab sofort verfügbar Bestandteil der neuen Blue-Angebote ist nämlich nicht nur die generelle LTE-Freischaltung, die nun auch für Bestandskunden in den meisten Tarifen gilt, sondern auch eine Daten-Automatik, die nach Verbrauch des zum Vertrag gehörenden Highspeed-Inklusivvolumens bis zu dreimal je 100 MB für jeweils 2 Euro nachbucht. Erst danach wird die Leitung auf maximal 32 kBit/s im Downstream gedrosselt.

Je nach Surfverhalten zahlen die Kunden so 6 Euro monatlich mehr. Wer in drei aufeinanderfolgenden Monaten die Daten-Automatik komplett ausschöpft, bekommt zudem ein automatisches Daten-Upgrade gebucht, mit dem sich die Grundgebühr dauerhaft um 5 Euro erhöht, wobei dann je nach Tarif dauerhaft 500 MB oder 1 GB zusätzliches Datenvolumen zur Verfügung steht. Kunden, die die Daten-Automatik nicht wünschen, können diese auch abschalten lassen.

EU-Roaming-Flat nur in höherwertigen Tarifen inklusive

Neu ist in den Blue-Tarifen auch die EU-Roaming-Flat. Damit steht die Allnet-Flat für Telefonate innerhalb der 28 EU-Mitgliedstaaten sowie in Island, Monaco, Norwegen, der Schweiz, Liechtenstein, Andorra, der Isle of Man, Gibraltar, San Marino, Vatikanstadt, Jersey, Französisch-Guayana, Guernsey, Guadeloupe, La Réunion und Martinique zur Verfügung. Das Datenvolumen ist im Ausland auf maximal 1 GB begrenzt.

Die EU-Roaming-Flat umfasst nicht den SMS-Versand, der somit weiterhin berechnet wird. In den Tarifen o2 Blue All-in L, XL und Premium ist die Auslandsoption ohne Aufpreis enthalten. Für Kunden in den Blue-All-in-Tarifen S und M werden 4,99 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr berechnet. Weitere Details zu den neuen Tarifen von o2 haben wir in einer eigenen Meldung zusammengefasst.

Teilen (2)

Weitere Meldungen zu o2-Tarifen