Aktion

o2: Diese Kunden zahlen bis Jahres­ende keine Grundgebühr

o2 hat eine Aktion für Selbst­stän­dige gestartet. Diese können beispiels­weise bei Neuver­trägen vorerst die Grund­ge­bühr sparen. Alter­nativ sind die Boost-Tarife ohne Aufpreis erhält­lich.

o2 startet SoHo-Aktion o2 startet SoHo-Aktion
Foto: Telefónica
o2 hat einige Aktionen gestartet, mit denen die Telefónica-Marke vor allem Selbst­stän­dige anspricht. Diese Ziel­gruppe leidet dem Münchner Mobil­funk-Provider beson­ders stark unter der Corona-Krise. Das habe eine Studie gezeigt, die das Ifo-Institut gemeinsam mit dem Bundes­mi­nis­te­rium für Gesund­heit durch­ge­führt habe.

Selbst­stän­dige, die sich ab sofort und bis zum 31. Oktober für einen o2-Lauf­zeit­ver­trag über 24 Monate entscheiden, zahlen bis zum Jahres­ende keine monat­liche Grund­ge­bühr. Dabei spiele es keine Rolle, ob der Kunde sich für einen SIM-only-Vertrag entscheidet oder zum Tarif auf ein Smart­phone oder andere Hard­ware von o2 bezieht.

Die Befreiung von der Grund­ge­bühr soll taggenau ab Akti­vie­rung der SIM-Karte umge­setzt werden. Die Telefónica-Marke hat aber noch weitere Aktionen für Selbst­stän­dige gestartet, die sich für einen Vertrag aus dem o2-Free-Endkunden-Port­folio entscheiden. Dabei gilt es aber zu beachten, dass diese Aktionen nicht mit der Grund­ge­bühr­be­freiung kombi­nierbar sind.

Weitere o2-Aktionen für Selbst­stän­dige

o2 startet SoHo-Aktion o2 startet SoHo-Aktion
Foto: Telefónica
Kunden, die sich für einen Giga­byte-Tarif (ohne echte Daten-Flat­rate) entscheiden, erhalten ohne Aufpreis doppeltes Daten­vo­lumen. Für 29,99 Euro im Monat sind demnach 40 GB statt der sonst übli­chen 20 GB pro Monat inklu­sive. Für monat­lich 39,99 Euro bekommen die Kunden 120 GB statt der sonst übli­chen 60 GB.

Unter dem Strich entfällt demnach der sonst übliche Aufpreis für die Boost-Tarife. Eben­falls im Rahmen der Aktion bekommen Kunden auch die o2-Connect-Option. Damit kann der Vertrag mit bis zu zehn SIM-Karten ohne Aufpreis genutzt werden. Neben der Haupt-SIM bekommen die Kunden bis zu zwei MultiCards und sieben Daten­karten ohne Tele­fonie-Funk­tion. Der o2 Free L Boost ist zudem 5G-ready.

Die Kunden bekommen zudem in den Unli­mited-Tarifen, in denen neben der Allnet-Flat auch eine echte Daten-Flat enthalten ist, eine Flat­rate für Anrufe und SMS-Mittei­lungen für Tele­fo­nate und SMS-Mittei­lungen von Deutsch­land ins EU-Ausland. Bestands­kunden, die sich für zusätz­liche Verträge entscheiden, bekommen weiterhin den Kombi-Vorteil von 50 Prozent.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, wie sich Telefónica orga­ni­sa­to­risch für die Anfor­de­rungen der kommenden Jahre wappnen will.

Mehr zum Thema Telefónica (o2)