Aktion

o2: 150 GB für Home-Office-Arbeiter

Wer als o2-Prepaid-Kunde im Home-Office arbeiten muss und spontan mehr Daten benö­tigt, kann einmalig 150 GB erhalten. Gratis gibts die aller­dings nicht.

Aktionstarif für Prepaid-Kunden im Home-Office Aktionstarif für Prepaid-Kunden im Home-Office
Bild: o2
Die aktu­elle Situa­tion hat zahl­reiche Arbeit­nehmer kurz­fristig inner­halb von wenigen Tagen oder Stunden ins Home-Office verbannt. Für den Inter­netzu­gang dort ist der Arbeit­nehmer selbst verant­wort­lich. Mögli­cher­weise will der Mobil­funk-Kunde, der keinen Fest­netz-Anschluss zuhause hat, wegen einer derar­tigen Situa­tion aber nicht dauer­haft seinen Smart­phone-Tarif gegen Aufpreis aufsto­cken.

Als erste Aktion zur Unter­stüt­zung der Kunden hat o2 die harte Dros­selung aufge­hoben. Statt auf 64 oder 32 kBit/s dros­selt o2 über­gangs­weise nur auf 384 kBit/s, was wir bereits getestet haben. Doch für manche Anwen­dungen muss es eben doch eine High­speed-Verbin­dung sein.

150 GB für Prepaid-Kunden

Aktionstarif für Prepaid-Kunden im Home-Office Aktionstarif für Prepaid-Kunden im Home-Office
Bild: o2
Für Kunden von o2 Prepaid hat sich o2 daher nun eine weitere Aktion ausge­dacht: Ab sofort können o2-Prepaid-Kunden einmalig 150 GB zum Preis von 14,99 Euro je 4 Wochen sichern. Das Angebot gilt auch für Neukunden und soll "bis auf weiteres" erhält­lich sein.

o2-Kunden können das Daten­volumen online im "Mein o2"-Bereich buchen oder über die "Mein o2"-App. Prepaid -Kunden sollen so die Möglich­keit erhalten, ihren Prepaid-Tarif kurz­fristig an ihr gestie­genes Surf-Verhalten anzu­passen. o2 hatte Ende Januar neue Tarife für Prepaid­kunden ange­kündigt, die seit 11. Februar verfügbar sind.

Alter­nativen für Home-Office-Arbeiter ohne DSL

Wer zuhause keinen (V)DSL- oder Kabel-Internet-Anschluss hat und auch nicht drei oder vier Wochen auf eine Schal­tung warten kann, hat nur die Möglich­keit, auf einen Mobil­funk-basierten Breit­band­anschluss auszu­weichen.

Als Alter­native zu herkömm­lichen Smart­phone-Tarifen mit wenig Daten­volumen sind spezi­elle LTE-Zuhause-Tarife mit WLAN-Router und deut­lich mehr Daten­volumen erhält­lich. Diese gibt es von einigen Provi­dern auch mit nur einmo­natiger Mindest­vertrags­lauf­zeit.

Eine weitere, bereits ab rund 30 Euro erhält­liche Alter­native, sind Smart­phone-Tarife mit echter Internet-Flat­rate. Auch hier gibt es monat­lich und sogar täglich künd­bare Tarife.

Erschwing­lich ist auch der unli­mitierte mobilcom-debitel green-LTE-2go flex-Tarif im o2-Netz mit einmo­natiger Mindest­vertrags­lauf­zeit, der offi­ziell über die Webseite des Provi­ders nicht mehr auffindbar ist. Sucht man aber über Google nach ihm, landet man auf Seiten, wo er mit 24 Monaten Lauf­zeit oder in der Flex-Vari­ante mit mobilem Hotspot noch offi­ziell buchbar ist.

Mehr zum Thema Aktion