mobicroco

Nvidia Optimus: Hybrid-Grafik auch für Netbooks

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Nvidia schickt sich an, den Bereich Grafik auf Netbooks wiedermal umzukrempeln. Das war dem Chip-Hersteller schon mit dem Erfolg von Nvidia Ion gelungen, dem Grafikchip, der auch eigentlich leistungsschwächere Plattformen etwa zur HD-Fähigkeit verhilft oder lässt sie wie etwa im Falle des Eee PC 1201N von Asus sogar zur Spiele-Maschine werden.

Der Clou: Umschalten im Hintergrund

Nvidia Optimus Hybrid-Grafik Nvidia Optimus ist eine neue Technologie, die gute Grafikleistung mit sparsamem Stromverbrauch kombinieren soll. Das macht vor allem für mobile Rechner wie Netbooks und Ultra-Thins Sinn, die im Regelfall länger abseits der Steckdose auf Reisen gehen. Das Umschalten zwischen den beiden Modi geht bei Optimus im Hintergrund vor sich, im Idealfall merkt der User schlicht überhaupt nichts davon. Bis dato konnte die Grafik auch schon aktiviert und deaktiviert werden, aber das Schließen aller Programme und ein eventueller Reboot halten viele Nutzer - nicht ganz zu Unrecht - im Regelfall davon ab. Vor allem die Hersteller und Anhänger der Netbooks werden sich darüber freuen, dass Optimus mit Ion 2, der neuen Generation von Nvidia, zusammen arbeiten kann, wenn auch leider nicht mit den bekannten aktuellen Ion-Chips. Allerdings setzt Optimus eine Funktion zur Nutzung von mehreren Grafiktreibern ein, die Windows 7 mitbringt. Mit anderen Windows-Versionen wird es also nicht funktionieren.

Erste Geräte auf der Cebit?

Bei den Netbooknews vermutet Roland, dass schon auf der Cebit in Hannover, die uns im März erwartet, erste Geräte mit Nvidia Optimus gezeigt werden. In jedem Fall hat die Konkurrenz in Sachen Grafik, vor allem AMD und ATI, den Trend der Netbooks ziemlich verschlafen, so dass Nvidia mit Optimus die momentane Vormachtstellung weiter ausbauen dürfte. Offiziell bestätigt ist das aber alles natürlich noch nicht, genauso wenig wie ein Starttermin für Nvidia Ion 2. Das automatische Umschalten und den Zeitvorteil, der dadurch entsteht, ist auch in dem Video gut zu sehen. Wenn es denn dann letzten Endes alles tatsächlich so flüssig funktioniert und auch noch den Akku schont, heißen wir Nvidia Optimus herzlich auf den Netbooks willkommen.

<Fudzilla [Link entfernt] / PocketLint [Link entfernt] via NBN / nDevil [Link entfernt] >

Teilen