Stromschlag

NVIDIA ruft Netzteilstecker zurück

Wer sich ein Shield Tablet und/oder eine Shield TV Box von NVIDIA gekauft hat, sollte umgehend sein Netzteil überprüfen. Laut NVIDIA sind bestimmte Chargen des Euro-Adapters fehlerhaft und können zu Stromschlägen führen.
Von mit Material von dpa
AAA
Teilen (6)

NVIDIA ruft die Steckernetzteile von Shield-Tablets und Shield-TV-Streamingboxen zurück, die zwischen Juli 2014 und Mai 2017 ausgeliefert worden sind. Gleiches gilt für in diesem Zeitraum verkaufte Stecker von Shield-Universal-Ladegeräten, wie der Hersteller mitteilt. Der zweipolige Eurostecker, der in das eigentliche Netzteil hereingeschoben und herausgezogen werden kann, sei bruchgefährdet, wodurch die Gefahr von Stromschlägen bestehe.

NVIDIA SHIELD Tablet K1

Konkret ist bei einigen Modellen das Zwischenstück aus Kunststoff gebrochen, sodass es zu besagten Stromschlägen kam. Verletzt wurde bei den Vorfällen bisher niemand nach derzeitigem Kenntnisstand.

Erkennen lassen sich betroffenen Stecker anhand gestanzter Markierungen, erklärt NVIDIA unter anderem auf seiner Internetseite. Dort kann man gleichzeitig auch kostenlos einen neuen Stecker bestellen. Der Rückruf ist dem Hersteller zufolge freiwillig, weitere Produkte seien nicht betroffen.

So erkennt man einen betroffenen Adapter

Im Prinzip gibt es zwei Wege um zu überprüfen, ob der Adapter des eigenen Gerätes von der potentiellen Gefahr betroffen ist. Die erste Möglichkeit ist den Adapter vom Netzteil zu lösen und die Rückseite zu betrachten. Wichtig sind die eingestanzten Markierungen in der linken oberen Ecke. Sind in der mit 16 markierten Zeile die letzten Dreiecke einer Markierung versehen, so ist der Adapter unbedenklich. Sind jedoch keine Markierungen an den letzten zwei Stellen zu sehen, ist der Adapter von dem Produktionsfehler betroffen und potentiell bruchgefährdet.

NVIDIA Shield
Anhand dieser Markierungen sind die fehlerfreien Adapter zu identifizieren
Die zweite Methode ist der Buchstabe, der sich auf der Unterseite des Adapters befindet. Ist dort ein B zu sehen, dann ist der Adapter als unbedenklich eingestuft, während alle anderen Buchstaben oder ein nicht vorhandener Buchstabe auf die fehlerhafte Produktionscharge hinweist.

In beiden Fällen ist ein sofortiger Austausch des Adapters empfehlenswert, den NVIDIA kostenlos austauscht. Dazu muss zur Registrierung der Name, die Adresse, eine Telefonnummer und die Mailadresse hinterlegt werden. Ist eine Online-Registrierung für den Austausch nicht möglich, kann der Austausch alternativ auch über die deutsche Kundenhotline von NVIDIA unter 030 30806888 in Auftrag gegeben werden.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Austausch