mobicroco

Nvidia-Chef verärgert über Intels Preispolitik

Von Jan Rähm
AAA
Teilen

Unfair - so bezeichnet Nvidias CEO Jen-Hsun Huang Intels Politik bezüglich der Preise für die Low-Cost-Prozessoren der Atom-Reihe. Jen-Hsun Huang sagte gegenüber der Presseagentur Reuters Canada, Intel würde die Atom-CPU einzeln für 45 US-Dollar abgeben. Das Bundle aus Prozessor und Chipsatz jedoch schon für 25 US-Dollar.

Eine Entgegnung Intels ließ nicht lange auf sich warten. Ein Intel-Sprecher widersprach vehement und sagte, Intel würde fairen Wettbewerb betreiben. Produkt-Bundles würden niemanden aufgezwungen.

Außer Nvidias jetzt öffentlicher Verärgerung ist bisher nichts weiteres passiert. Zu Mitteln des internationalen Rechts und des Wettbewerbsrechts will Nvidia vorerst noch nicht greifen. Jen-Hsun Huang sagt: "Ich hoffe, dass wir das auch nicht tun brauchen. Wir hoffen, dass Intel den Wettbewerb auf einer fairen Basis weiterführen wird."

<via Reuters Canada>

Teilen