Günstig

Nubia N1 Lite: Günstiges Einsteiger-Smartphone für 159 Euro

Die chinesische Marke Nubia bringt ein günstiges Einsteiger-Smartphone auf den deutschen Markt. Wir berichten, was das Nubia N1 Lite zu bieten hat.
AAA
Teilen (4)

Nubia N1 Lite: Günstiges Einsteiger-SmartphoneNubia N1 Lite: Günstiges Einsteiger-Smartphone Nachdem unter der Marke Nubia des chinesischen Herstellers ZTE erst kürzlich drei neue Mittelklasse-Smartphones vorgestellt wurden, kommt nun die abgespeckte Version des Nubia N1 als Einsteiger-Modell Nubia N1 Lite auf den deutschen Markt.

Nubia N1

Mit einem 5,5-Zoll-HD-Display ist es genauso groß wie das Nubia N1, hat aber eine etwas geringere Display-Auflösung von 1280 mal 720 Pixel. Das 2.5D-curved-Glas-Display wurde an den vorder- und rückseitigen Kanten verbaut, ein abgeschrägtes Design an den Seiten soll das Nubia N1 Lite besonders griffig machen.

Von der Ausstattung her bietet das Einsteiger-Modell mittlerweile gängige Funktionen wie eine Fingerabdruck­erkennung zum schnellen Entsperren von Bildschirm, Dateien und Apps - der Fingerabdrucksensor hat zusammen mit der Hauptkamera in einem Unipanel auf der Rückseite des Gerätes Platz gefunden.

Neben der 5-Megapixel-Fronkamera für Selfies, die mit einem Softlight-Frontblitz ausgestattet ist, bietet die 8-Megapixel-Hauptkamera zwar eine geringere Auflösung als die 13-Megapixel-Variante des Nubia N1, hat aber statt einer f/2.2- eine f/2.0-Blende, was eine höhere verfügbare Lichtmenge und größere Schärfentiefe mit sich bringt sowie in Kombination mit einem LED-Blitz auch nachts für helle und klare Fotos sorgen soll.

Das Nubia N1 Lite verfügt über zwei SIM-Karten-Slots, die aber aufgrund der Dual-SIM-Dual-Standby-Funktion nicht gleichzeitig aktiv sind.

Das Einsteiger-Smartphone kommt mit einem 64-Bit-Quadcore-Prozessor MediaTek MT6737 mit 1,3 GHz, unterstützt von dem Grafikprozessor ARM-Mali-T720 mit 550 MHz sowie einem fest verbauten Polymer-Lithiumionen-Akku mit 3 000 mAh. Die Speicherkapazität fällt mit 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher allerdings etwas gering aus, kann aber mit einer Micro-SD-(TF)-Karte um 32 GB erweitert werden. Das Smartphone unterstützt gängige Standards wie WLAN, Bluetooth, GPS und das 4G-LTE-Netz.

Erhältlich ist das Nubia N1 Lite in Kürze mit Android 6.0 im Black-Gold-Design für 159 Euro (UVP).

Einsteiger-Smartphones finden Sie übrigens auch in unserer Handysuche.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Einsteiger-Smartphone