Start

Nubia-Smartphones kommen nach Deutschland

Nach der Ausgliederung der Marke Nubia bei ZTE kommen nun erste Modelle nach Deutschland. Durch gute Kameramodule und starke Akkus sollen sich die Nubia-Phones von der Konkurrenz unterscheiden.
AAA
Teilen (2)

Nubia ist für Smartphone-Kenner schon seit einigen Jahren ein vertrauter Begriff. ZTE nannte einige seiner Smartphones schon seit längerer Zeit so. Einige der Nubia-Modelle waren schon in den vergangenen Monaten in Deutschland erhältlich. Besonders offensiv positioniert und vermarktet hat ZTE die Geräte bisher allerdings in Asien.

Wie berichtet hat ZTE nun aber Nubia komplett als eigene Marke ausgegliedert - so wie beispielsweise Huawei dies mit Honor gemacht hat. Auf der IFA hat die neue Marke Nubia erstmals zu einem eigenen Event geladen und die Strategie sowie erste Modelle präsentiert.

Verfügbar vor allem bei eBay und Sparhandy

Nubia in DeutschlandNubia in Deutschland Nun kommen die Modelle mit etwas Verspätung nach Deutschland - ursprünglich war angekündigt worden, dass sie schon im September verfügbar sein werden. Offenbar hat sich Nubia zu einem Vertrieb auf mehreren Kanälen entschieden: Unter store.nubia.com betreibt die Marke einen eigenen Online-Shop, wo die Smartphones dem Anschein nach bestellt werden können.

Möchte man die Smartphones allerdings dort in den Warenkorb legen, wird man von dem Shop gleich wieder weggeführt, und zwar zu eBay oder Sparhandy. Bei eBay betreibt Nubia einen eigene Account, Sparhandy ist offenbar einer der ersten Händler in Deutschland, der die Nubia-Geräte auch subventioniert mit Vertrag anbietet. Gleichzeitig gibt es aber auch weitere Händler, die Nubia-Smartphones im Sortiment haben. Vor dem Kauf lohnt es sich also, eine Preisvergleichsseite zu konsultieren.

Interessiert sich der Käufer allerdings für das schon etwas ältere Nubia Z9 Max, wird er im Nubia-Shop enttäuscht. Der Link zu Amazon funktioniert zwar noch, dort heißt es allerdings: "Derzeit nicht verfügbar". Und der Link zu eBay führt zu einem bereits beendeten Angebot.

Sparhandy hat die Modelle Nubia N1, Z11, Z11 mini und Z11 Max ins Sortiment aufgenommen, die Z9-Serie scheint wohl nicht mehr lieferbar zu sein. Kombiniert werden können die Smartphones dort beispielsweise mit Allnet-Flats von o2, Base oder otelo. Die Daten ausgewählter Nubia-Smartphones, die sich durch gute Kameramodule und starke Akkus von der Konkurrenz abheben wollen, erfahren Sie aus unseren umfangreichen Datenblättern:

Teilen (2)