Kostet nicht nothing

Nothing Phone (1): Mögliche Preise des Effekt-Smartphones

Nächsten Monat naht mit dem Nothing Phone (1) ein Smart­phone mit unge­wöhn­lichem Design. Der Preis ist typisch Mittel­klasse. Es stehen zwei Spei­cher­aus­füh­rungen zur Auswahl.

In zwei Wochen stellt der OnePlus-Mitbe­gründer Carl Pei sein Nothing Phone (1) vor und nun ist bekannt, wie viel dieses wahr­schein­lich kostet. Zuvor vermu­tete man einen Preis von 400 Euro. Einem Insider zufolge liegt der Einstiegs­preis mit umge­rechnet 384,22 Euro darunter. Diese Summe soll für die Fassung mit 256 GB Flash und 8 GB RAM fällig werden. Sollen es 256 GB Flash und 12 GB RAM sein, würde sich der Kosten­faktor auf 432,21 Euro belaufen. Addiert man jedoch die Mehr­wert­steuer, über­trifft der Preis die 400-Euro-Marke deut­lich.

Nothing Phone (1): Mögliche Preise geleakt

Papagei nicht im Lieferumfang: Nothing Phone (1) Papagei nicht im Lieferumfang: Nothing Phone (1)
Nothing

Nothing Phone (1)

Vor knapp zwei Jahren verließ Carl Pei die von ihm mitge­grün­dete Firma OnePlus. Er wollte sich mit einem eigenen Unter­nehmen neuen Heraus­for­derungen stellen. Als erstes Produkt erschienen die kabel­losen Kopf­hörer Ear (1). Am 12. Juli stellt Nothing schließ­lich sein Smart­phone-Debüt in Form des Phone (1) vor. Insbe­son­dere durch seine auffäl­lige hintere LED-Beleuch­tung samt trans­parenter Rück­seite hebt sich das Mobil­gerät aus der Breite der Masse hervor. High-End soll das Smart­phone aber nicht werden, wie sich bereits am Kosten­faktor heraus­kris­tal­lisiert.

Root­myga­laxy (via GSMArena) wollen von einem Bran­chen­insider die Preise für das Nothing Phone (1) erfahren haben. Es handelt sich um die UVP aus Indien. In der Ausfüh­rung mit 256 GB Flash und 8 GB RAM soll das Handy 32.000 indi­sche Rupien kosten. Nach derzei­tigem Wech­sel­kurs wären das 384,22 Euro. Addiert man die 19 Prozent betra­gende Mehr­wert­steuer, resul­tiert dies in einer Summe von 457,22 Euro. Für die Vari­ante mit 256 GB Flash und 12 GB RAM werden 36.000 indi­sche Rupien genannt. Dies entspräche 432,21 Euro ohne und 514,33 Euro mit Mehr­wert­steuer.

Über­zeugt das Phone (1) auch abseits der Lich­ter­orgel?

Für Nutzer, denen ein ausge­fal­lenes Design beson­ders wichtig ist, dürfte das Nothing-Produkt einen Blick wert sein. Die Hard­ware wirkt ausrei­chend, aber nicht allzu inno­vativ. So gibt es ein hoch­wer­tiges OLED-Display mit 120 Hz und Full HD+ (6,55 Zoll) und den Chip­satz Snap­dragon 778G+ 5G. Die Dual-Kamera mit Weit­winkel (50 MP, Blende f/1.8) und Ultra­weit­winkel (16 MP, Blende f/2.2) sowie der 4500-mAh-Akku gehen in Ordnung. Gefunkt wird über 5G, LTE, Wi-F 6, Blue­tooth 5.2, NFC und GPS.

Vor einem Monat veröf­fent­lichte Carl Peis ehema­lige Firma hier­zulande das OnePlus Nord 2T.

Mehr zum Thema Preis