High-End-Pläne

Samsung: Galaxy S22 Pro & Note 22 Ultra, aber kein S21 FE?

Startet Samsung das nächste Jahr mit Galaxy S22, Galaxy S22 Pro und Galaxy Note 22 Ultra? Und wird das Galaxy S21 FE nun doch verworfen?

Es gibt gute und schlechte Nach­richten zu ausste­henden High-End-Smart­phones von Samsung. So veröf­fent­lichten Bran­chen­insider zahl­reiche Render­bilder, die das Galaxy S22, das Galaxy S22+ und das Galaxy S22 Ultra zeigen. Die beiden letzt­genannten Modelle könnten aber unter anderen Namen erscheinen, nämlich Galaxy S22 Pro und Galaxy Note 22 Ultra. Das nächste Note soll angeb­lich zeit­gleich mit der S-Serie kommen. Hingegen sieht es für Fans der Fan Edition nicht rosig aus. In Samsungs Heimat­land Südkorea wird berichtet, dass das Galaxy S21 FE endgültig begraben sei.

Galaxy-S22-Serie in voller Pracht

Von links nach rechts: Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra Von links nach rechts: Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra
Ice universe
Steve Hemmer­stoffer alias @OnLeaks hat sich schon häufig als zuver­läs­siger Infor­mant inner­halb der Mobil­gerä­tebranche erwiesen. Vor kurzem veröf­fent­lichte er eine ganze Flut an Render­bil­dern, die das Galaxy S22 (via Zouton) und das Galaxy S22+ (via 91mobiles) zeigen. Inter­essante Rand­notiz: Hemmer­stoffer habe das Mate­rial des Galaxy S22+ unter dem Produkt­namen Galaxy S22 Pro bekommen. Es besteht also die Möglich­keit, dass Samsung seine Nomen­klatur ändert. Das Design hat sich hingegen kaum geän­dert. Der abge­run­dete, nied­rige Kamera-Buckel feiert demzu­folge seine Rück­kehr. Aller­dings schmiegt er sich nun nicht mehr um die Seite des Handys. Galaxy S22 Galaxy S22
@OnLeaks, @ZoutonUS
Galaxy S22+ Galaxy S22+
@OnLeaks, 91mobiles

Am mittigen Punch-Hole für die Front­kamera hält Samsung eben­falls fest. Beim Design des Galaxy S22 Ultra sind sich die beiden Experten @OnLeaks und Ice universe unsi­cher. Sie haben Mate­rial mit verschieden gestal­teten Rück­seiten gesichtet. Aus diesem fertigten sie Render­bilder an. Das Galaxy S22 Ultra, das dem Tipp­geber Chun nach als Galaxy Note 22 Ultra heraus­kommt, hat ein riesiges Kamera-Element. Vier Objek­tive und ein großer Sensor zieren die Rück­seite. Es bleibt abzu­warten, ob Samsung das Segment aufteilt.

Doch kein Galaxy S21 FE?

Galaxy S22 Ultra Galaxy S22 Ultra
@OnLeaks, Ice universe
Dass das Galaxy S21 FE exis­tiert, ist durch zahl­reiche Leaks gewiss, unter anderem von Samsung selbst. Ob es kommt, ist aller­dings nicht mehr sicher. So sei laut dem südko­rea­nischen Magazin DDaily (via SamMobile) das Unpa­cked Event für Oktober abge­sagt. Dies läge an Gründen, die den Hersteller über­raschten. Zum einen ist der Snap­dragon 888 immer noch ein begrenztes Gut, zum anderen entwi­ckelte sich das Galaxy Z Flip 3 5G mit glei­chem SoC zum Verkaufshit. Es gibt schon Probleme, die Nach­frage des Flip 3 zu erfüllen, ein weiteres Mobil­gerät mit iden­tischem Qual­comm-Unterbau würde die Lage verschärfen. Samsung wolle sich deshalb auf das Flip 3 konzen­trieren.

Wer ein Galaxy S21 FE wollte, könnte also mit dem von uns getes­teten Galaxy Z Flip 3 5G eine Alter­native haben.

Mehr zum Thema Gerücht