Samsung-Updates

Samsung: Diese Handys bekommen jetzt OneUI 2.5 oder 3.0

Android 11 in Form von One UI 3.0 erreicht das Ober­klasse-Duo Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra. Ferner erhalten Galaxy A50 sowie Galaxy A90 One UI 2.5.

Samsung spen­diert neue Soft­ware-Versionen für das Galaxy Note 20, das Galaxy Note 20 Ultra, das Galaxy  A50 und das Galaxy A90. Besitzer erst­genannter High-End-Phablets dürfen sich über ein Update auf One UI 3.0 – und somit Android 11 – freuen. Die Aktua­lisie­rung der Ober­klas­semo­delle begann bereits letzte Woche beim US-ameri­kani­schen Netz­betreiber AT&T, nun sind welt­weit die freien Fassungen an der Reihe. Für die Mittel­klasse-Handys Galaxy A50 das Galaxy A90 hat der Hersteller hingegen One UI 2.5 auf Basis von Android 10 parat.

Android 11 landet auf Galaxy Note 20 (Ultra)

One UI 3.0 für das Galaxy Note 20 Ultra One UI 3.0 für das Galaxy Note 20 Ultra
SamMobile

Datenblätter

Im November begann die Beta­phase für One UI 3.0 auf dem Galaxy Note 20 und dem Galaxy Note 20 Ultra, seit wenigen Tagen ist die finale Soft­ware­ver­sion fertig. Am letzten Wochen­ende star­tete das Rollout bei AT&T, nun wurde es in Europa gesichtet. Genauer gesagt stammen die ersten Sich­tungen von Anwen­dern aus der Slowakei. Erfah­rungs­gemäß dürfte es nur kurze Zeit dauern, bis das Update weitere Länder erreicht. Die Firm­ware­nummer lautet nach dem Prozess N98xxXXU1CTL5. SamMobile macht auf das Rollout aufmerksam.

Ob wir in Deutsch­land noch in diesem Jahr mit One UI 3.0 (Android 11) für das Galaxy Note 20 / Galaxy Note 20 Ultra rechnen können, bleibt abzu­warten. Samsungs Fahr­plan nennt den Januar 2021 für unsere Region, es könnte jedoch sein, dass der Hersteller früher als erwartet mit dem Build fertig wurde. Wie gewohnt lässt sich das Update direkt vom Smart­phone aus auf dem Mobil­gerät einspielen.

One UI 2.5 beehrt Galaxy A50 und Galaxy A90

One UI 2.5 auf dem Galaxy A50 One UI 2.5 auf dem Galaxy A50
SamMobile
Das popu­läre Mittel­klasse-Handy Galaxy A50 kam im Februar 2019 mit Android 9.0 Pie daher, mitt­ler­weile lässt es sich auf Android 10 aktua­lisieren. An diesem Betriebs­system ändert sich auch am jetzt gestar­teten One-UI.2.5-Update nichts. Es gibt aber viele neue Soft­ware-Kniffe. Etwa Benach­rich­tigungen über die WLAN-Qualität von in der Nähe befind­lichen Routern, oder der draht­lose Desktop-Modus Wire­less DeX. Die Möglich­keit, direkt von der Tastatur aus YouTube-Videos zu verlinken und ein verbes­serter Pro-Modus für die Video­auf­nahme sind weitere Schman­kerl.

Bislang kam One UI 2.5 für das Galaxy A50 in Südasien (Indien und Sri Lanka) an, weitere Länder folgen. Die Firm­ware­ver­sion lautet A505FDDU5BTL1 und ist 1,2 GB groß. Der Dezember-Sicher­heits­patch ist inbe­griffen. Beim geho­benen Mittel­klas­semo­dell Galaxy A90 gibt es mit One UI 2.5 einen Sprung auf die Firm­ware­ver­sion A908NKSU3CTL. Samsung initi­ierte das Rollout im Heimat­land Südkorea. Sie sollten regel­mäßig in den Einstel­lungen unter Soft­ware-Update / Herun­ter­laden und instal­lieren über­prüfen, ob die Aktua­lisie­rung hier­zulande erhält­lich ist (via SamMobile).

Welche Handys sich über ein Update auf Android 11 freuen können und wann damit zu rechnen ist, können Sie unserer regel­mäßig aktua­lisierten Über­sicht zu den Android-11-Updates entnehmen.

Mehr zum Thema Update