Aufgestockt

Norma Connect: Mehr Datenvolumen für Smart-Tarife

Als einer der letzten Discounter spen­diert nun auch Norma Connect seinen Kunden mehr Daten­volumen und schließt damit zur Konkur­renz auf. In einem Punkt bleibt der Telekom-Discounter aber weiter unge­schlagen.
AAA
Teilen (5)

In den vergan­genen Monaten haben so nach und nach alle Prepaid-Mobil­funk-Discounter ihren Kunden mehr Daten­volumen zum selben Preis spen­diert. Als einer der letzten zieht nun Norma Connect nach.

Während Norma Connect bei der Gestal­tung der Smart­phone-Tarife aber ledig­lich darauf achtet, mit der Konkur­renz mitziehen zu können, bleibt der Discounter im Telekom-Netz bei einer weiteren Tarif­option weiterhin der Preis­brecher.

Jede Option bekommt 1 GB mehr

Mehr Datenvolumen in Smartphone-Tarifen von Norma ConnectMehr Datenvolumen in Smartphone-Tarifen von Norma Connect Nach der Ände­rung behalten die bishe­rigen Smart­phone-Tarif-Optionen, die zum Prepaid-Basis­tarif hinzu­gebucht werden können, ihre Namen. Sie werden alle glei­cher­maßen um jeweils 1 GB Daten­volumen pro 4-Wochen-Zeit­raum aufge­stockt, und das zum bishe­rigen Preis.

Der Smart S beinhaltet zum Preis von 7,99 Euro nun also 3 GB statt bisher 2 GB. Beim Smart M sind es für 12,99 Euro nun 5 GB statt bislang 4 GB. Und der Smart L, der 19,99 Euro kostet, beinhaltet nun 7 GB statt 6 GB.

Die rest­lichen Tarif­optionen sind unver­ändert geblieben. Heraus­stechend dabei ist nach wie vor die Allnet-Flat für Tele­fonate, die zum Preis von 4 Euro pro vier Wochen nach wie vor Deutsch­lands offi­ziell güns­tigste Allnet-Flat ist, wenn man von Sonder­aktionen auf Handels­platt­formen wie eBay oder Amazon absieht.

Die Allnet-Flat von Norma Connect haben wir daher auch ausführ­lich in einem teltarif.de-Tarif­check behan­delt und mit der Konkur­renz vergli­chen.

Teilen (5)