Connecting People

Nokia X30 5G: Das neue Mittelklasse-Zugpferd ist da

Das neue Smart­phone-Aushän­geschild Nokia X30 5G von HMD Global landet in deut­schen Regalen. Es punktet mit umwelt­freund­licher Gestal­tung und ordent­lichen Spezi­fika­tionen.

HMD Global hat den Verkaufs­start des Nokia X30 5G in Deutsch­land verkündet. Es handelt sich um ein Smart­phone der geho­benen Mittel­klasse. Die UVP lautet 519 Euro, der Markt­preis liegt aber bereits darunter. Wer keinen Kauf tätigen möchte, kann das Handy auch via Nokia Circular mieten. Der finni­sche Hersteller bewirbt vor allem das umwelt­bewusste Gehäuse des Nokia X30 5G. So besteht beispiels­weise der Alumi­nium­rahmen aus 100 Prozent recy­celtem Mate­rial. Ein 6,43 Zoll messendes AMOLED-Display, der Chip­satz Snap­dragon 695 5G und eine optisch stabi­lisierte Haupt­kamera zählen zur Ausstat­tung.

Das neue Nokia-Zugpferd X30 5G ist da

Das Nokia X30 5G in voller Pracht Das Nokia X30 5G in voller Pracht
HMD Global

Nokia X30 5G

Im aktu­ellen Smart­phone-Port­folio von HMD Global stellt das Nokia X30 5G die Speer­spitze dar. Es wurde Anfang September zusammen mit anderen Mobil­geräten präsen­tiert. Jetzt ist der Markt­start in Deutsch­land erfolgt. Neben dem recy­celten Alumi­nium­rahmen kreiert das Unter­nehmen auch die Kunst­stoff­rück­seite aus wieder­ver­wer­teten Mate­ria­lien (65 Prozent). Das Gehäuse an sich ist nach IP67 gegen Staub und Wasser geschützt. Auf der Hersteller-Webseite lässt sich das Handy für 519 Euro erwerben. Der Preis bezieht sich auf die Version mit 128 GB Flash. Alter­nativ kann ein Abon­nement des Dienstes Nokia Circular für 25 Euro monat­lich abge­schlossen werden.

In diesem Fall gibt es das Nokia X30 5G mit 256 GB Flash. Ohne Mitglied­schaft schlägt besagte Ausgabe mit 549 Euro zu Buche. Versand­kosten verlangt HMD Global nicht. Es sollte beachtet werden, dass es keine Möglich­keit zur Spei­cher­erwei­terung per microSD-Karte gibt. Ein Blick auf den Preis­ver­gleich verrät, dass es das HMD-Global-Telefon mit 128 GB Daten­platz am güns­tigsten bei Yakodo und Elec­tro­nics für jeweils 511,99 Euro inklu­sive Liefer­pau­schale gibt. Hingegen liegen die meisten Händler bei der 256-GB-Fassung über der UVP. Ledig­lich Amazon berück­sich­tigt die Hersteller-Preis­emp­feh­lung von 549 Euro.

Lohnt sich das Nokia X30 5G?

Bezogen auf die Spezi­fika­tionen ist das HMD-Global-Modell ein gelun­genes Smart­phone. Aller­dings könnten die Anschaf­fungs­kosten etwas humaner ausfallen. So gibt es das mit einem schnel­leren 120-Hz-Display, zusätz­lichen Kameras und größeren 5000-mAh-Akku ausge­stat­tete Samsung Galaxy A53 5G (256 GB) ab 417 Euro. Diese Summe verlangt Gamibo inklu­sive Versand­kosten. Im Xiaomi-Lager lockt das Poco F4 (256 GB) mit dem Nokia X30 ähnli­cher Ausstat­tung. Derzeit kostet es 415,84 Euro samt Liefe­rung bei Elec­tro­nics. Ein 120-Hz-Display, ein schnel­leres SoC (Snap­dragon 870) und ein größerer Akku (4500 mAh) spre­chen für diese Alter­native.

Wir haben alle Nokia-Neuheiten ausführ­lich vorge­stellt.

Mehr zum Thema Verkaufsstart