HMD Global Werbung

Werbetafeln für ein Nokia X gesichtet

Nokia kam erstmals 2014 mit einem Smartphone namens Nokia X mit Android in Berührung, nun könnte die Bezeichnung zurückkehren. In einem Forum wurden Werbetafeln gepostet, die auf eine baldige Vorstellung eines solchen Smartphones hinweisen.
AAA
Teilen (4)

Eine Werbetafel, die ein Nokia X ankündigt
Eine Werbetafel, die ein Nokia X ankündigt
Derzeit macht ein Gerücht aus China die Runde, das die baldige Präsentation eines Nokia X betrifft. Auf abfotografierten Werbetafeln ist sowohl der Produktname als auch die Seitenansicht eines unbekannten Mobiltelefons zu erkennen. Dabei sind die zwei Seiten des Smartphones überkreuzt dargestellt, woraus ein markantes X entsteht. Des Weiteren lässt sich der Reklame ein Datum entnehmen, nämlich der 27. April 2018. Stellt HMD Global womöglich am Freitag kommender Woche ein neues Nokia X vor?

Nokia X: Werbetafeln machen auf baldige Ankündigung aufmerksam

Die Bezeichnung Nokia X dürfte aufmerksamen Fans der finnischen Traditionsmarke ein Begriff sein. Im März 2014 veröffentlichte Microsoft Mobile eine Smartphone-Reihe mit modifiziertem Android-Betriebssystem unter diesem Produktnamen. Nun könnte das Nokia X ein Revival feiern, zumindest, wenn man einem Beitrag des chinesischen Forums Baidu (via NokiaMob) Glauben schenkt. Ein Forenmitglied der Plattform präsentierte jüngst zwei Werbetafeln, die auf ein entsprechendes Mobilgerät verweisen. Die auf dem Bildschirm erkennbaren Seitenansichten des ominösen Nokia X zeigen augenscheinlich ein gebogenes Display. Ein Telefon mit gewölbter Anzeige brachte HMD Global bereits im April 2018 mit dem Nokia 8 Sirocco heraus. Ähnlich dem Galaxy S9 sind beide Seiten gebogen.

Werden wir am 27. April ein Nokia X sehen?
Werden wir am 27. April ein Nokia X sehen?

Weitere Spekulationen über das Nokia X

Der Baidu-User nennt auch erste technische Daten des Mobilgeräts. Das Nokia X soll demzufolge in verschiedenen Ausführungen mit SoCs von MediaTek und Qualcomm erscheinen. Außerdem würde es Varianten mit 4 GB RAM und 64 GB Flash-Speicher sowie 6 GB RAM und 64 GB Flash-Speicher geben. Falls diese Ausstattungsmerkmale zutreffen, handelt es sich bei diesem Handy um ein Mittelklassemodell. Das X im Produktnamen stünde übrigens für den Buchstaben und nicht für die Zahl Zehn, wie es beim iPhone X der Fall ist. Weitere Informationen über das mysteriöse HMD-Global-Smartphone gibt es bislang nicht. So ist auch unklar, in welchen Märkten das Nokia X angeboten werden soll. Wir halten allerdings unsere Augen aufmerksam am 27.  April offen und berichten über das Smartphone, sofern es denn wirklich an diesem Tag vorgestellt wird.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Nokia