Smarte Fernseher

Nokia Smart TVs: Jetzt in drei weiteren Größen verfügbar

Nokia kündigte über den Partner StreamView Anfang November smarte TV-Geräte an. Jetzt sind alle vorge­stellten Größen verfügbar.

Anfang November kündigte Nokia smarte TV-Geräte und eine Strea­ming-Box an. Für den Vertrieb der Geräte hat die Firma StreamView aus Öster­reich die Exklu­siv­rechte der finni­schen Marke erworben.

Sieben verschie­dene Bild­schirm­größen des Nokia Smart-TVs wurden vorge­stellt. Nun kündigt StreamView die Verfüg­bar­keit der klei­neren Größen für den euro­päi­schen Markt an. Neben 55, 58, 65 und 75 Zoll sind nun auch TV-Geräte in den Größen 32, 43 und 50 Zoll zu haben. Außer dem kleinsten Modell mit 32 Zoll, das eine maximal Full-HD (1920 mal 1080 Pixel) bereit­stellt, bieten alle Diago­nalen 4K/UHD-Auflö­sung (3840 mal 2160 Pixel).

Nokia Smart TV: Jetzt in sieben Größen

Das 50-Zoll-Modell von vorne Das 50-Zoll-Modell von vorne
Bild: StreamView
Bei der üppigen Bild­schirm-Auswahl sollte für die meisten Nutzer etwas dabei sein. Basis der Nokia Smart TVs ist das Betriebs­system Android, das Zugriff auf über 7000 Apps des Google PlayStores erlaubt. Nutzer können alle wich­tigen Strea­ming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, YouTube, Disney+ sowie zahl­reiche Media­theken, Android Spiele und Musik-Apps auf die Bild­schirme laden.

Die Dienste Netflix und YouTube sind zudem als Schnell­zugriffs­tasten auf der per Blue­tooth gekop­pelten Fern­bedie­nung, die über eine Hinter­grund­beleuch­tung für die Tasten verfügt, ange­legt. Wer lieber spricht, als auf Tasten zu drücken, kann die inte­grierte Sprach­steue­rung über den Google Assistant akti­vieren und Befehle ausführen. Über die einge­baute Chro­mecast-Tech­nologie können Inhalte auch von mobilen Geräten auf den Fern­seher über­tragen werden. Das 50-Zoll-Modell von hinten Das 50-Zoll-Modell von hinten
Bild: StreamView
Die Modelle in 43 und 50 Zoll unter­stützen HDR10 und Dolby Vision sowie Dolby Audio und dts. Der Smart-TV mit 32 Zoll unter­stützt HDR10 und Dolby Audio. Einge­baut ist ein Triple-Tuner, der DVB-T2, DVB-S2 und DVB-C ermög­licht. Für Pay-TV-Inhalte kann ein inte­griertes CI+-Modul genutzt werden. Weiterhin können bis zu acht Receiver mit einem SatCR LNB ange­schlossen werden. Zudem stehen vier (43 und 50 Zoll) bezie­hungs­weise drei HDMI-Anschlüsse (32 Zoll) sowie zwei USB-Buchsen und ein LAN-Anschluss bereit, WLAN-Konnek­tivität ist obli­gato­risch.

Preise und Verfüg­bar­keit

Der Nokia Smart-TV in 32 Zoll ist zum Preis von 369,90 Euro erhält­lich. Die größeren Modelle kosten 499,90 Euro (43 Zoll) und 599,90 Euro (50 Zoll). StreamView nennt als Verfüg­bar­keit ausge­wählte Fach­händler in Deutsch­land sowie den Online-Verkauf auf nokia.streamview.com.

Nokia hat kürz­lich mit dem "5.4" sein Smart­phone-Mittel­klasse-Port­folio erwei­tert. Eckdaten: Quad­kamera, Android One, Snap­dragon 662 und eine prognos­tizierte lange Akku­lauf­zeit. Mehr dazu lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Smart-TV