Fernsehen

Nokia Smart-TV mit QLED-Technologie vorgestellt

StreamView hat unter der Marke Nokia ein neues Smart-TV mit QLED-Tech­nologie vorge­stellt. Laut Hersteller handelt es sich um das bishe­rige Spit­zen­modell.

Nokia Smart-TV mit QLED-Technologie Nokia Smart-TV mit QLED-Technologie
Foto: StreamView
Die StreamView GmbH, Lizenz­nehmer der Marke Nokia für Smart-TVs und Set-Top-Boxen in Europa, hat einen weiteren Smart-TV präsen­tiert. Es handelt sich um das "65 Zoll 4K UHD Nokia Smart TV mit QLED-Tech­nologie", so die lange und offi­zielle Bezeich­nung. Dank Android TV und dem Google Play Store haben Nutzer Zugriff auf über 7000 Apps. Darunter befinden sich frei­lich auch beliebte Strea­ming-Dienste wie Netflix, Disney+, Prime Video oder YouTube.

Für den Sound und eine dyna­mische Klang­qua­lität sorgt laut StreamView der einge­baute Subwoofer. Prak­tisch sei auch der Standfuß, der sich bequem nach links/rechts drehen lässt, um die TV-Sendung oder den Stream aus jeder Perspek­tive optimal zu sehen. Für Konnek­tivität sorgen vier HDMI- sowie zwei USB-Anschlüsse, ein LAN- und ein Audio/Video-Anschluss, Dual-Band WLAN und Blue­tooth für die schnelle Kopp­lung von Fern­bedie­nung und weiteren Blue­tooth-Geräten.

Tausende Apps und Sprach­steue­rung

Nokia Smart-TV mit QLED-Technologie Nokia Smart-TV mit QLED-Technologie
Foto: StreamView
Mit Apps, die Google Chro­mecast unter­stützen, lassen sich Sport­sen­dungen, Videos, mobile Spiele, Musik und andere Inhalte von mobilen Geräten auf den TV-Bild­schirm über­tragen. Dank inte­griertem Google Assistant lassen sich per Sprach­steue­rung beispiels­weise Zusam­men­fas­sungen der einzelnen Partien, die Mann­schafts­auf­stel­lungen oder die Live-Ergeb­nisse der Spiele einfach und schnell abrufen.

Ausge­stattet ist das Modell mit einem Vier­kern­pro­zessor inklu­sive 1,5 GB RAM und 8 GB ROM, was laut Hersteller für eine flüs­sige Wieder­gabe von Spielen, Videos und Web-Inhalten sorgt. Inzwi­schen Stan­dard bei Fern­sehern ist der einge­baute Triple Tuner für Live-TV via terres­tri­sche Antenne (DVB-T2), Satellit (DVB-S2) oder Kabel (DVB-C). Für Pay-TV-Inhalte steht ein CI+-Slot für Pay-TV-Karten zur Verfü­gung, zudem unter­stützen die Nokia Smart TVs SatCR für den Anschluss von bis zu acht Recei­vern an ein LNB einer Satel­liten­antenne.

Der 65 Zoll Nokia QLED Smart TV kommt mit einer 4K-Auflö­sung von 3840 mal 2160 Pixel sowie einer Bild­fre­quenz von 60 Hz. An Bord ist zudem der Video­stan­dard HDR10 für kontrast­reiche und möglichst echte Farben.

Preis und Verfüg­bar­keit

Das Modell ist ab sofort in Deutsch­land, Öster­reich, Italien, Nieder­lande, Däne­mark, Norwegen, Schweden und Finn­land bei Amazon und bei ausge­wählten Fach­händ­lern zu einem unver­bind­lichen Verkaufs­preis von knapp 1200 Euro erhält­lich.

Weitere Smart-TVs der Marke Nokia haben wir in einer anderen Meldung vorge­stellt.

Mehr zum Thema Fernsehen