Themenspezial: Unterwegs Zweitgerät

Nokia: 24-Zoll-Fernseher mit Android-TV vorgestellt

Unter der Marke Nokia gibt es nun auch einen erschwing­lichen 24-Zoll-Fern­seher als Zweit­gerät für Feri­enhaus oder Camping-Hütte. Mit einer tollen Auflö­sung kann das Gerät aber nicht glänzen.

Neuer 24-Zoll-Fernseher von Nokia Neuer 24-Zoll-Fernseher von Nokia
Bild: StreamView GmbH
Seit einigen Monaten ist Nokia vermehrt im Bereich der Unter­hal­tungs­elek­tronik aktiv. Seit November gibt es Smart-TVs und eine Strea­ming-Box, letz­tere haben wir bereits ausführ­lich getestet. Ende Februar folgte ein DVB-T2-Receiver.

Nokia ist dabei aller­dings nicht der Hersteller der Geräte, sondern hat - wie bei den Smart­phones - ledig­lich seinen Marken­namen zur Nutzung an ein anderes Unter­nehmen lizen­ziert. Bei den Unter­hal­tungs­elek­tronik-Geräten ist dies die StreamView GmbH aus Wien. StreamView hat heute nun einen neuen Nokia-Smart-TV vorge­stellt. Neuer 24-Zoll-Fernseher von Nokia Neuer 24-Zoll-Fernseher von Nokia
Bild: StreamView GmbH

Eher als Zweit­gerät gedacht

Sowohl beim Blick auf die tech­nischen Daten als auch den Preis zeigt sich, dass der neue Smart-TV nicht als "Haupt­fern­seher" fürs große Wohn­zimmer gedacht ist, sondern eher als Zweit­gerät für die Feri­enwoh­nung oder fürs Camping. Der "Nokia Smart TV 2400A", kommt, wie der Name schon sagt, mit einem 24-Zoll-Display. Dieses hat eine recht magere Auflö­sung von 1366 x 768 Pixel, also nicht einmal Full-HD. Das Gerät ist also eher fürs lineare Nach­richten- und Unter­hal­tungs-Fern­sehen gedacht und weniger für Strea­ming-Dienste oder Blu-rays mit hoch­auf­lösenden Filmen und Serien.

Abge­spielt werden können Inhalte aus Strea­ming-Diensten natür­lich trotzdem. Dank Android TV und Google Play Store bietet der Fern­seher Zugriff auf über 7000 Apps. Ein Triple-Tuner für Satellit, Kabel und terres­tri­sches DVB-T2 ist an Bord, ebenso ein CI-Slot für den Zugang zu Pay-TV. Ansonsten gibt es drei HDMI Anschlüsse, von denen einer ARC unter­stützt; alle drei HDMI Anschlüsse unter­stützen CEC.

Anschlüsse auf der Rückseite Anschlüsse auf der Rückseite
Bild: StreamView GmbH
Ansonsten gibt es zwei USB-2.0-Anschlüsse, einen koaxialen digi­talen Audio-Port, einen Audio/Video Eingang für ein analoges Gerät sowie eine Kopf­hörer­buchse. WLAN-ac (2,4 und 5 GHz) und Blue­tooth beherrscht der Fern­seher natür­lich auch. Eine LAN-Buchse hat er nicht, dafür aber einen VGA-Eingang, um wahl­weise auch als Computer-Monitor zu dienen.

Für den Sound beherrscht der Fern­seher Dolby Digital 2.0/5.1, die beiden Laut­spre­cher bieten je 2,5 W. Zum Liefer­umfang gehören ein Standfuß, ein Netz­teil sowie eine Blue­tooth-Fern­bedie­nung mit Google-Assistant-Sprach­steue­rung inklu­sive zwei AAA-Batte­rien. Der Nokia Smart TV 2400A ist ab sofort euro­paweit zu einem unver­bind­lichen Verkaufs­preis von 299,90 Euro im Fach­handel sowie in Online-Shops erhält­lich.

Google TV gibt es künftig auch ohne smarte Funk­tionen. Der Basic-Modus kann bei der Erst­ein­rich­tung des Fern­sehers ausge­wählt werden.

Mehr zum Thema Fernsehen